Wahlen vom 26. Mai

Bilzen und Neufchâteau wählen Gemeinderäte neu

In Neufchâteau und Bilzen werden am Sonntag die Gemeinderatswahlen wiederholt. In beiden Gemeinden waren die Ergebnisse der Kommunalwahl von Oktober vom Staatsrat für ungültig erklärt worden. Mehr ...

In der Populistenfalle – Ein Kommentar

"Irrungen und Wirrungen", so könnte man das politische Geschehen der letzten Wochen zusammenfassen. Das Wahlergebnis vom 26. Mai hat für komplizierte Verhältnisse gesorgt und macht die Suche nach neuen Mehrheiten schwierig. Das Tragische dabei ist: Populistische und extremistische Kräfte sind inzwischen in der Position, eine Situation zu schaffen, die sie nur noch stärker machen wird. Mehr ...

Di Rupo schließt die N-VA-Option nicht grundsätzlich aus

PS-Chef Elio Di Rupo scheint eine Koalition mit der N-VA nicht mehr grundsätzlich auszuschließen. In der RTBF erklärte Di Rupo, dass sich die Lage grundlegend verändern würde, wenn die N-VA von ihrer Forderung nach neuen institutionellen Reformen Abstand nehmen würde. Die N-VA bleibt allerdings ihrerseits bei ihrer bisherigen Position. Mehr ...

Ecolo stellt klar: Keine Zusammenarbeit mit N-VA

Die frankophonen Grünen von Ecolo schließen eine Zusammenarbeit mit der N-VA auf föderaler Ebene weiter aus. Das erklärten die Ecolo-Co-Vorsitzenden Zakia Khattabi und Jean-Marc Nollet in einer Pressemitteilung. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 13. Juni 2019

Einige Blätter machen mit der Rückkehr von Kindern belgischer Syrienkämpfer auf. Ein großes Thema sind weiterhin die Nachwirkungen der Wahlen vom 26. Mai und die Koalitionsgespräche: Viele scheinen eine Oppositionskur zu bevorzugen. Schließlich geht es auch noch ums Klima. Mehr ...

Dritte Gesprächsrunde von De Wever mit Vlaams Belang

In Flandern ist im Hinblick auf die Regierungsbildung der rechtsradikale Vlaams Belang in dieser Woche zu einem dritten Gespräch mit dem N-VA-Chef Bart De Wever eingeladen worden. Das hat ein Sprecher des Vlaams Belang bestätigt. Mehr ...