Presseschau

Die Presseschau von Samstag, dem 21. Mai 2022

Die Zeitungen beschäftigen sich mit den Affenpocken, die bislang bei drei Personen in Belgien festgestellt worden sind. Außerdem kommentieren sie verschiedene Aspekte des Kriegs zwischen Russland und der Ukraine, Belgiens Investitionen in Rüstungsgüter und den Beginn der Bau- und Wohnmesse Batibouw. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 20. Mai 2022

Die Zeitungen kommentieren die Spannungen innerhalb der Regierung bezüglich des Verteidigungsbudgets und bemängeln auch das Fehlen einer Strategie bei der Klimapolitik. Weitere Themen sind der Konzertierungsausschuss zur Covid-Pandemie sowie der Niederländisch-Unterricht in der Wallonie. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 19. Mai 2022

Die Leitartikel kommentieren heute unter anderem die Rede zur Lage der Wallonischen Region. Ein weiteres Thema ist das ständige Gekabbel innerhalb der föderalen Regierung. Für Wirbel sorgen aber auch ein Vorfall an einer Schule in Borgerhout, eine Entscheidung des Staatsrats und ein Auftritt im russischen Staatsfernsehen. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 18. Mai 2022

Die Titelseiten und Leitartikel greifen sehr viele verschiedene Themen auf: angefangen bei den Filmfestspielen von Cannes über die Affäre Jürgen Conings, die Besteuerung der "Übergewinne" von Energieproduzenten und die Lieferung fast abgelaufener Hilfsgüter in die Ukraine bis hin zum Glasfaserausbau in Ostbelgien. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 17. Mai 2022

Einige Zeitungen greifen heute das Stühlerücken bei den flämischen Christdemokraten auf: Hilde Crevits wird jetzt Wouter Bekes Nachfolgerin. Weitere Themen sind die nachlassende Kaufkraft des Landes, die im Frühlingsgutachten der EU moniert wurde, und die in diesem Zusammenhang unrealistischen Vorschläge der PS. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 16. Mai 2022

Auf den heutigen Titelseiten sieht man vor allem die Gewinner des Tages: den Club Brügge und das ukrainische Kalush Orchestra, das mit dem Song "Stefania" den Eurovision Song Contest gewann. Die Leitartikel beschäftigen sich außerdem auch mit den Plänen zum Nato-Beitritt von Finnland und Schweden. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 14. Mai 2022

Vor allem im Norden des Landes prägt die Misere der flämischen Christdemokraten weiter die Titelseiten und Kommentare. Die Leitartikel befassen sich heute aber auch mit der Zukunft des SNCB, der Föderalen Gerichtspolizei, den Langzeitkranken und der Forderung der Gewerkschaften nach mehr Kaufkraft. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 13. Mai 2022

Die Titelseiten greifen viele verschiedene Themen auf, darunter die Qualifikation Belgiens für das ESC-Finale, der Crash auf dem Kryptomarkt und die Absicht Finnlands, der Nato beizutreten. Die wichtigste Entwicklung, gerade in den Leitartikeln, ist aber der Rücktritt von Wouter Beke. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 12. Mai 2022

Die Zeitungen befassen sich heute zunächst mit der Ukraine. Im Mittelpunkt stehen jedoch vor allem die seit Monaten fehlenden Mittel bei der Justiz und der Polizei. Auf die akute wirtschaftliche Lage und die Bemühungen der Vivaldi-Koalition um eine Steuerreform blicken die Blätter zum Teil auch mit großer Skepsis. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 11. Mai 2022

Die Zeitungen machen heute mit verschiedenen Themen auf. Erstes großes Thema sind die Streitereien innerhalb der Regierung, nachdem Justizminister Vincent Van Quickenborne Pläne für ein Werbeverbot für Glücksspiele vorgelegt hat. Auch die Ergebnisse einer Umfrage in Flandern sorgen weiter für Wirbel, nicht nur wegen des Rücktritts des CD&V-Vorsitzenden Joachim Coens. Mehr ...