Presseschau

Die Presseschau von Donnerstag, dem 21. Juni 2018

Auch heute beschäftigen sich die Zeitungen wieder mit dem Thema Flüchtlinge, u.a. geht es um Trumps Einknicken bei der Trennung von Flüchtlingskindern von ihren Eltern und die EU-Flüchtlingspolitik. Aber auch das Eurobudget und die wirtschaftliche Lage in Belgien und in Griechenland stehen im Fokus. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 20. Juni 2018

Das Thema "Flüchtlinge" prägt – nicht nur wegen des heutigen Weltflüchtlingstags – Titelseiten und Leitartikel: von möglichen Asyl-Zentren in Nordafrika und dem Rechtsruck der traditionellen Parteien über den kommenden EU-Gipfel bis hin zu Matteo Salvinis Roma- und Donald Trumps Kinderlagerpolitik. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 19. Juni 2018

Der Auftaktsieg der Roten Teufel gegen WM-Gruppengegner Panama sorgt heute für Schlagzeilen. Aber auch die Regierungskrise in Deutschland, die Anti-Roma-Kampagne von Italiens Innenminister und die "Kinderlager" von US-Präsident Trump schlagen Wellen. National ist die neue Jobinitiative von Premier Michel Thema. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 18. Juni 2018

Zwei große Themen prägen heute Titelseiten und Kommentare: Zum einen geben die Roten Teufel heute ihr Debüt bei der WM – und das ganze Land ist schon jetzt im Fußballfieber. Zum anderen bereitet die Flüchtlingspolitik Europas große Sorgen, auch hinsichtlich einer möglichen Regierungskrise in Deutschland. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 16. Juni 2018

Der Vorstoß von N-VA-Asylstaatssekretär Francken, illegal nach Europa eingereisten Flüchtlingen das Recht auf Asyl abzuerkennen, schlägt Wellen. Auch die angekündigten Streiks bei der SNCB erhitzen die Gemüter. Neues gibt es auch in der F-16-Frage. Außerdem: ein Interview mit dem Chef des Antiterrorstabs Ocam. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 15. Juni 2018

Der Umgang mit der Flüchtlingsproblematik und die daraus resultierenden Spannungen innerhalb von und zwischen einzelnen EU-Ländern beschäftigen die Leitartikler. Daneben sind aber auch die Herkunft des zukünftigen Bürgermeisters von Antwerpen und König Philippes Fußball-Moskaureise am Freitag ein Thema. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 14. Juni 2018

Der Beginn der Fußballweltmeisterschaft ist am Donnerstag natürlich das prägende Thema für die Zeitungen - nicht nur auf den Titelseiten und in Sonderbeilagen, sondern auch in den Leitartikeln. Daneben geht es aber auch um die Einigung der Sozialpartner bei Carrefour und den neuen Bericht über Kinderarmut in Flandern. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 13. Juni 2018

Das Treffen von US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un beherrscht Schlagzeilen und Leitartikel. Hierbei steht besonders die Frage im Raum, ob es sich tatsächlich um ein "historisches" Ereignis handelt – oder doch eher um eine Show ohne viel Inhalt. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 12. Juni 2018

Zunächst äußern viele Zeitungen ihre Vorfreude auf die anstehende Fußball-WM in Russland. Außerdem geht es um die "Aquarius", das Rettungsschiff mit 629 Flüchtlingen an Bord wurde von Italien und Malta abgelehnt, doch Spanien will sie jetzt aufnehmen. Schließlich geht es noch um die Erwartungen der Belgier zu ihrer Rente. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 11. Juni 2018

Die Zeitungen analysieren das Verhalten von Donald Trump nach dem G7-Treffen. Weitere Themen sind zwei Veranstaltungen der türkischen Gemeinde in Belgien, eine Werbetour der N-VA in Limburg und die Fußballweltmeisterschaft in Russland. Mehr ...