Presseschau

Die Presseschau von Montag, dem 19. April 2021

Viele Leitartikel befassen sich mit den Lockerungen der Coronavirus-Schutzmaßnahmen, die heute in Kraft getreten sind. Diese betreffen Reisen und das Bildungswesen. Kommentiert werden aber auch die Unzufriedenheit beziehungsweise offene Auflehnung im Horeca- und im Kultursektor. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 17. April 2021

Die Leitartikler befassen sich mit verschiedenen Themen: Unter anderem wird der "Krieg um die Terrassen" kommentiert und der Fortschritt der Impfkampagne in den verschiedenen Regionen des Landes. Auch Telearbeit und die Kinder und Jugendlichen stehen im Fokus, ebenso wie die Patente auf die Coronavirus-Impfstoffe. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 16. April 2021

Es sind die Nachwehen des letzten Konzertierungsausschusses, die noch immer im Fokus der Titelseiten und auch vieler Leitartikel stehen. Genauer gesagt das Kräftemessen um den Termin für die Wiederöffnung der Café- und Restaurantterrassen. Besonders das Verhalten verschiedener Amtsträger steht hierbei in der Kritik. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 15. April 2021

Die Leitartikel beschäftigen sich heute vor allem mit einem Thema: dem gestrigen Konzertierungsausschuss. Erst am 8. Mai sollen Horeca-Betriebe ihre Terrassen wieder öffnen dürfen, aber nur, wenn sich die Zahlen bis dahin gut entwickeln. Die Zeitungen beleuchten heute diese Entscheidung von verschiedenen Standpunkten aus. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 14. April 2021

Die Titelseiten der Zeitungen und auch viele Leitartikel greifen den heutigen Konzertierungsausschuss auf. Dabei stehen besonders die Forderungen nach einer schnellen Wiederöffnung der Terrassen und die angedrohte diesbezügliche Rebellion unter anderem aus Lüttich im Mittelpunkt, ebenso wie eine allgemeine Strategie-Anpassung. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 13. April 2021

Vom am Mittwoch stattfindenden Konzertierungsausschuss werden zunächst keine großen Lockerungen erwartet. Auch angesichts der sinkenden Akzeptanz der Corona-Maßnahmen bei der Bevölkerung ist mehr denn je politischer Mut gefragt. Einige Zeitungen kritisieren auch demagogische Parolen vor allem bei der N-VA und fordern eine verbesserte Impfstrategie für Belgien. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 12. April 2021

Die Leitartikler spekulieren heute, was beim nächsten Konzertierungsausschuss am Mittwoch herauskommen wird. Wie sind die Perspektiven für den Horeca-Sektor? Im Hinblick darauf wird auch die bisherige Jo-Jo-Politik kritisiert. Ein weiteres Thema ist auch der Tod des 21-jährigen Damian nach einer Lockdown-Party. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 10. April 2021

Der Tod von Prinz Philip beherrscht heute viele Titelseiten und wird auch kommentiert. Die Unruhen in Nordirland bleiben ebenfalls Thema. Der Hauptfokus der Leitartikel liegt aber auf den wirtschaftlichen und insbesondere gesellschaftlichen Einschränkungen durch die Corona-Krise. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 9. April 2021

Die Kontroverse um den Coronavirus-Impfstoff von Astrazeneca bleibt ein wichtiges Thema, ebenso wie der sogenannte "Sofagate"-Zwischenfall. Daneben richten die Leitartikler ihren Blick aber auch auf die Unruhen in Nordirland. Und auch Napoleon wird heute kommentiert. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 8. April 2021

Belgien tut es den Nachbarländern gleich und führt eine zeitweise Altersgrenze für Astrazeneca ein, obwohl die EMA weiter am Impfstoff festhält. Die Meinungen der Leitartikler darüber gehen auseinander. Weiter geht es um einen diplomatischen Zwischenfall: Von der Leyen musste auf ihrem Türkei-Besuch auf Erdogans Sofa Platz nehmen. Mehr ...