Bücher

Welttag des Buches: Auch in Ostbelgien wird gefeiert

Eine regionale Tradition geht um die Welt: Lesebegeisterte feiern weltweit jedes Jahr am 23. April den Unesco-Welttag des Buches und des Urheberrechts. Der Welttag des Buches hat seine Ursprünge in Katalonien. Dort ist es Brauch, zum Fest des Volksheiligen St. Georg am 23. April Rosen und Bücher zu verschenken. Mehr ...

Belgischer Autor gewinnt Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis

Kinder sind vielleicht die kritischsten Leser überhaupt. Und gerade Kinderbücher müssen wirklich alles haben: Lustig müssen sie sein, Abenteuer beinhalten und etwas über Freundschaft ist auch immer gut. Der belgische Autor Bart Moeyaert hat jetzt erneut den Beweis, dass seine Kinderbücher ziemlich gut sind. Mehr ...