Bücher

Christoph Driessen Olivier Krickel

Neues Buch „Belgien – eine gespaltene Nation“

Belgien zu erklären, fällt auch vielen Belgiern nicht leicht. Jetzt hat der Autor Christoph Driessen einen neuen Anlauf genommen mit seinem Buch „Die Geschichte Belgiens – eine gespaltene Nation“. Vor einer Woche hat der BRF den Autor zu einem ausführlichen Gespräch in Brüssel eingeladen. Das etwa 50-minütige Gespräch gibt es hier zum Nachhören.

Mehr ...

Der Wall der Eifel: Fotografien von Peter Stollenwerk

Die Betonhöcker des Westwalls gehören zum Landschaftsbild der Eifel. Gerade jetzt, kurz vor dem 75. Jahrestag der Ardennen-Offensive, mahnen sie an die Schrecken des Zweiten Weltkriegs. Die Höckerlinie des Westwalls gilt als Paradestück der Nazi-Propaganda. Doch längst hat sich die Natur zurückgekämpft, wie der Fotograf Peter Stollenwerk in seinem Buch "Der Wall der Eifel" dokumentiert. Mehr ...

Opéra, Passion(s) et Controverse(s): Buch über Brüssels Operndirektor Peter De Caluwe

Peter De Caluwe, Direktor der Brüsseler Oper "La Monnaie", ist gewiss eine der herausragenden Persönlichkeiten der belgischen und europäischen Kulturszene. Seit zwölf Jahren leitet er eine der bedeutendsten Kultureinrichtungen unseres Landes. Der Journalist Stéphane Renard veröffentlicht jetzt ein Buch, das sich aus Gesprächen mit Peter De Caluwe und einigen essayistischen Beiträgen De Caluwes zusammensetzt. Mehr ...

Evelyne Güsken: „Geht nicht“ gibt es nicht!

Nach einem Burn-out schnappt sich Evelyne Güsken aus Eupen ihre beiden hochbegabten Kinder und ihre drei Hunde, um den Jakobsweg zu gehen. Der Weg verändert ihr Leben, wie sie in einem neuen Buch schildert. Mehr ...

Gerlinda Swillen gibt den Kriegskindern eine Stimme

Ohne Kriege und Konflikte wäre sie nicht da: die vergessene Generation der Kriegskinder. Kinder aus Verhältnissen einheimischer Frauen mit Soldaten der Wehrmacht oder ab 1944 der US-Armee. Gerlinda Swillen erzählt ihre Geschichte in dem Buch: "Der Zweite Weltkrieg ist unsere Wiege" (GEV). Mehr ...

Max Goldt liest im Jünglingshaus

Schriftsteller und Musiker Max Goldt ist am Mittwochabend zu Gast in Eupen, um das zu tun, wofür ihn seine Fans lieben: Im Jünglingshaus liest er aus seinen Texten vor. Mehr ...

Spurensuche einer jüdischen Familie

Einem Drehbuchautor hätte man die Geschichte wahrscheinlich gar nicht erst abgenommen: Ein jüdischer Arzt aus Brüssel macht sich auf Spurensuche in Nürnberg. Dort lebten einst seine Großeltern. Er findet das Haus wieder und trifft dort auf eine jüdische Familie, die das Haus vor kurzem gekauft hat. Und beide Familien haben auch noch polnische Wurzeln. Mehr ...

New York Times wählt flämisches Kinderbuch in die Top Ten

Die englische Ausgabe des Kinderbuches "Aap op straat" von dem Flamen Leo Timmers wurde von der New York Times zu einem der zehn besten Kinderbücher des Jahres 2019 gewählt. Unter dem Titel "Monkey on the Run" ist das Buch in den USA erschienen. Mehr ...