Bücher

„Black Boys“ – Band neun der „Airborne 44“-Comics ist da

Der neue Comic von Philippe Jardinet ist gestern erschienen. "Black Boys" erzählt die Geschichte von zwei amerikanischen Soldaten, die sich im Zweiten Weltkrieg in Wereth über den Weg laufen. Es ist ein Comic über Rassismus, der im historischen Kontext von 1944 spielt. Mehr ...

Buchprojekt: Corona-Häschen erklären Kindern die Corona-Krise

Seit mehr als einem Jahr bestimmt Corona unseren Alltag. Die Pandemie hat für viele von uns schlimme Auswirkungen, so manches Leben wurde komplett auf den Kopf gestellt. Auch die Kleinsten bekommen die Pandemie zu spüren: Plötzlich tragen die Menschen Masken, Opa darf nicht mehr zu Besuch und was ist eigentlich eine "Pandemie". Ein Kinderbuch greift genau diese Fragen auf. "Die Corona-Häschen" heißt das Buch. Mehr ...

Lucas Gauthier: Pariser Vermächtnis

Zwei mysteriöse Todesfälle, ein undurchsichtiger Kommissar, ein obskurer Orden und das Geheimnis des vierten Pariser Arrondissements - darum dreht sich der neue Roman von Lucas Gauthier. Mehr ...

Monschau 1962: Wie sich Menschen in einer Pandemie verhalten

Infektionsgefahr, Quarantäne, Schutzimpfung - Begriffe, die uns zurzeit ständig begleiten, spielten auch vor knapp 60 Jahren in der Region eine große Rolle: In Lammersdorf waren Anfang 1962 die hochansteckenden Pocken ausgebrochen. Der Schriftsteller Steffen Kopetzky hat die Ereignisse in einem Roman verarbeitet: "Monschau" heißt das Buch, es ist am Dienstag im Rowohlt-Verlag in Berlin erschienen. Mehr ...

Der Selbstversorger-Balkon: Das Monat-für-Monat-Konzept

"Urban Gardening" ist voll im Trend. Wer in der Stadt lebt und nur einen kleinen Balkon oder eine Terrasse hat, muss nicht auf den Anbau von blühenden Pflanzen oder Gemüse verzichten. Urban Gardening - Urbanes Gärtnern bedeutet: Überall ist Platz für einen feinen Garten. Der Gartenbaubauingenieur und Journalist Michael Breckwoldt hat dazu einen Ratgeber geschrieben. Er enthält Tipps und Anleitungen, was wann auf dem Balkon wächst - und zwar Monat für Monat. Mehr ...

Spurensuche: Marcel Bauer recherchiert in Stoumont für sein Buch „Schattenkinder“

"Schattenkinder": Unter diesem Titel beschreibt der Eupener Marcel Bauer in einem Roman die Geschichte von jüdischen Kindern, die während des Zweiten Weltkrieges in Belgien versteckt wurden. Das Buch ist inzwischen in der vierten Auflage erschienen. Es soll nun auch in einer französischen Übersetzung veröffentlicht werden. Ausgangspunkt für die Geschichte waren die Erzählungen von Zeitzeugen und eine gründliche Recherche im Ardennendorf Stoumont. Mehr ...