Büllingen

Sturm über Ostbelgien: Wie gefährlich ist es derzeit im Wald?

Auch am Mittwoch gilt in Belgien wieder eine Sturmwarnung. Das nationale Wetterinstitut warnt vor Sturmböen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 Kilometern pro Stunde. Auch im Osten des Landes ist der Wind in den letzten Tagen stark. Umgeknickte Bäume sind keine Seltenheit - und da stellt sich die Frage, wie gefährlich es ist, in diesen Tagen in den Wald zu gehen. Mehr ...

Wirtzfelder Unternehmen war Internet-Pionier in Ostbelgien

Die weltweite Vernetzung im Internet gilt als eine der größten technischen Revolutionen der letzten Jahrzehnte und ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Am Dienstag ist das "World Wide Web" 30 Jahre alt geworden. In Ostbelgien wurde es Mitte der 90er Jahre durch eine Firma aus Wirtzfeld verbreitet. Mehr ...

Ostbelgische Karnevalisten auch vom Wetter nicht zu bremsen

Allen Sturmprognosen zum Trotz haben in Ostbelgien die Karnevalisten am Rosenmontag bei kräftigem Wind und örtlichen Schauern den Höhepunkt der Fünften Jahreszeit gefeiert. In Eupen, Bütgenbach, Büllingen und Kelmis hatten sich Vereine, Jecke und Schaulustige auf die Unabwägbarkeiten des Wetters eingestellt. Der Wettergott dankte es mit gelegentlichen Aufheiterungen. Mehr ...

Fotoalbum: Rosenmontagszug in Büllingen

Auch in Büllingen findet der große Karnevalszug traditionell am Rosenmontag statt. Unter die rund 100 Wagen und Gruppen hatten sich diesmal Büllinger Füchse, Medeller Bienen, Montinger Monster, Honsfelder Astronauten, Udenbrether Grubenarbeiter, die Büllinger Meeresputzkolonne und Frau Antje von Rocherath gemischt. Mehr ...

Tollitäten aus der Eifel: Sechs Prinzen und ein Prinzenpaar

"Sieben auf einen Streich" waren es schon im vergangenen Jahr bei den BRF-Studiogesprächen von Stephan Pesch mit den Eifeler Karnevalsprinzen. Wobei man auch in diesem Jahr etwas genauer unterscheiden muss: Es handelt sich um sechs Prinzen und um ein Prinzenpaar! Mehr ...