Raeren

Radio Fantasy Thema im Parlament

Der Medienrat wird in den nächsten Tagen erneut eine Frequenzzuteilung ausschreiben. Das hat Ministerin Isabelle Weykmans im zuständigen Ausschuss des Parlamentes unter Hinweis auf den freien Rundfunksender Radio Fantasy erklärt. Mehr ...

Polizei: Einbrüche in Raeren

In der Nacht zum Samstag hat die Polizei in Raeren zwei Einbrüche festgestellt. In Lontzen zogen die Beamten zwei Fahrer aus dem Verkehr, die Alkohol, bzw. Drogen konsumiert hatten. Mehr ...

Einbrüche in Raeren

In der Gemeinde Raeren ist es in den letzten Tagen zu zwei Einbruchsdiebstählen gekommen. Mehr ...

Radio Fantasy vor dem Aus in Raeren

Fantasy Dance FM 96,7 steht womöglich kurz vor dem Aus. Nach 35 Jahren hat der Medienrat der DG die Frequenz an einen anderen Sender vergeben. Um weiter senden zu können, müsste Fantasy von Raeren-Petergensfeld nach Eupen umziehen - und auf eine andere Frequenz. Mehr ...

Einbrüche in Raeren und Kelmis

Am Wochenende hat die Polizei Weser-Göhl mehrere Einbrüche verzeichnet. Betroffen waren zwei Gartenhäuser in Raeren und ein Wohnhaus in Kelmis Brand. Mehr ...

Haus Zahlepohl in Raeren: Weichen für die Zukunft neu gestellt

Im Gemeinderat Raeren wurde am Donnerstagabend die Zukunft des Hauses Zahlepohl diskutiert. Die bisherige Betreiberin hatte bereits im März diesen Jahres bekanntgegeben, das Geschäft aufgeben zu wollen. Seit Mitte September steht die gemeindeeigene Immobilie gegenüber der Burg Raeren leer. Um die Konzession attraktiver zu gestalten, wurde der Vertrag jetzt angepasst. Zum Auftakt der Sitzung stand aber zunächst die Einführung eines neuen Gemeinderatsmitglieds auf der Tagesordnung. Mehr ...