National

Ansprache Seiner Majestät des Königs zum Nationalfeiertag am 21. Juli 2019

König Philippe hat in seiner Rede zum diesjährigen Nationalfeiertag zu Geschlossenheit und Dialog aufgerufen. Die Herausforderungen müssten schnell und entschlossen angepackt werden. Das setze auch eine intensive Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Machtebenen voraus. Die Rede ist wohl als Appell an die politischen Parteien zu verstehen, sich endlich auch auf der föderalen Ebene an einen Tisch zu setzen.

Mehr ...

Touristenschwund: Was ist los in Brügge?

Während Venedig im Sommer von Touristen überlaufen ist, bleiben in Brügge – dem sogenannten Venedig des Nordens – die Touristen weg. Bilder von menschenleeren Straßen und Terrassen machen zur Zeit die Runde. Das Hotel- und Gaststättengewerbe macht sich große Sorgen.

Mehr ...

Zum Nationalfeiertag: Auf den Spuren Leopolds des I. und des Hauses von Sachsen-Coburg und Gotha

Wenn wir am Sonntag unseren Nationalfeiertag begehen, dann erinnern wir auch an den ersten König der Belgier: Am 21. Juli 1831 legte Leopold Prinz von Sachsen-Coburg den Eid auf die Verfassung ab. Vergangene Woche hat sich König Philippe zusammen mit Königin Mathilde auf die Spuren seines Vorfahren begeben und das Schloss Friedenstein in Gotha besichtigt, wo das frühere Herzogtum von Sachsen-Coburg einen Sitz hatte. Mehr ...

One small step: Was hat uns die Mondlandung gebracht?

In diesen Tagen haben viele "den Kopf in den Sternen", denn am Sonntag jähren sich zum 50. Mal die ersten Schritte eines Menschen auf dem Mond. Doch was hat die Mondlandung der Menschheit eigentlich gebracht? Der bekannte Lütticher Astrophysiker Michaël Gillon hat am Freitag in der RTBF den einen oder anderen Träumer vielleicht nochmal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Mehr ...

Ebola im Kongo: Neuer Impfstoff aus Belgien nicht erwünscht

Der Kongo wird einen neuen Ebola-Impfstoff aus Belgien nicht zulassen. Das berichtet der Standaard am Freitag. Es handelt sich um einen experimentellen Impfstoff des Pharmaunternehmens Janssen, der mit finanzieller Unterstützung der EU entwickelt wurde. Mehr ...

Neuerliche Flucht aus Haftanstalt: Ausbrechen soll strafbar werden

Der Strafgefangene, der am Donnerstag aus der offenen Justizvollzugsanstalt von Ruiselede in Westflandern geflohen ist, konnte am Abend wieder gefasst werden. Erst vor knapp zwei Wochen waren drei Insassen aus der Einrichtung entkommen, von denen einer immer noch flüchtig ist. Wie die Zeitung Het Nieuwsblad berichtet, soll die Flucht aus einer Haftanstalt künftig strafbar werden. Mehr ...