National

Straßenbeleuchtung (Illustrationsbild: ©PantherMedia/Andreas Berthold)

Mouscron schaltet Licht nachts wieder an – aus Sicherheitsgründen

Die Sorge um die Energiekosten hat viele Städte und Gemeinden dazu gebracht, nachts Straßenbeleuchtung auszuschalten, um den kommunalen Haushalt nicht übermäßig zu strapazieren. Auch in Mouscron im Westen des Landes hat man das getan. Doch dort werden die Straßen der Stadt nachts mittlerweile wieder komplett beleuchtet.

Mehr ...

Vincent Van Quickenborne wieder unter Polizeischutz

Das Privathaus des föderalen Justizministers Vincent Van Quickenborne wird erneut von der Polizei überwacht. Laut Staatsanwaltschaft habe es Hinweise darauf gegeben, dass die Sicherheit von Van Quickenborne wieder gefährdet sei. Bereits im September hatten sich der Minister und seine Familie unter Polizeischutz begeben müssen. Mehr ...

Kinderkrankheiten, Ausbildungsdefizit und Personalmangel: Streik im neuen Gefängnis von Haren

Genau vor einem Monat wurden die ersten Häftlinge aus anderen Anstalten verlegt in das neue "Mega-Gefängnis" von Haren. Die Einweihung fand schon Ende September statt. Ein "Meilenstein in der Geschichte der Justiz", so damals der föderale Justizminister Vincent Van Quickenborne. Kaum eröffnet, wird nun aber schon gestreikt. Und zwar vor allem aus Gründen, die ganz spezifisch mit dem neuen Gefängnis zu tun haben. Mehr ...

Anpassung der Steuertabelle sorgt 2023 für höhere Nettolöhne

Arbeitnehmer in Belgien werden nächstes Jahr netto deutlich mehr Lohn auf dem Konto haben. Das liegt daran, dass die Steuertabellen beim Berufssteuervorabzug ab dem 1. Januar indexiert werden - das gilt sowohl für die Privatwirtschaft als auch für Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Mehr ...