National

Halbzeit für Informator Magnette: Wo stehen wir?

Vor 170 Tagen hat Belgien gewählt. Und bekanntlich ist seither auf der föderalen Ebene noch nicht furchtbar viel passiert. PS-Chef Paul Magnette hat den „königlichen“ Auftrag, als Informator das Terrain zu sondieren. Am Montag wird er im Palast erwartet, wo er dem König Bericht erstatten muss. Magnette hat aber schon eine Zwischenbilanz gezogen.

Mehr ...

Empfehlung: 100 statt 120 km/h auf Belgiens Autobahnen

Fahren wir bald langsamer auf den belgischen Autobahnen? Wenn es nach dem belgischen Verkehrssicherheitsinstitut Vias ginge, ganz klar „Ja“. Vias spricht sich dafür aus, die Höchstgeschwindigkeit auf unseren Autobahnen von 120 auf 100 Stundenkilometer zu senken.

Mehr ...

Nach den Klinikclowns kommen nun die Demenzclowns

Der Klinikclown ist schon bekannt. Mit Humor und Klamauk schenkt er sehr kranken Menschen wieder Hoffnung und Lebensmut. Jetzt kommt aber etwas Neues: der Demenzclown, der Demenzkranken dabei helfen soll, schöne Momente zu genießen, anstatt trüben Gedanken hinterherzuhängen. Mehr ...

Brandanschlag auf künftiges Asylzentrum in Bilzen: „Grenzen überschritten“

"Eine traurige Premiere in Belgien", schreibt am Dienstag schon eine Zeitung. Im limburgischen Bilzen ist in der Nacht zum Montag ein künftiges Asylbewerberzentrum durch einen Brand schwer beschädigt worden. Wie sich schnell herausstellte, handelte es sich um Brandstiftung. Fast noch schockierender waren dann aber viele Reaktionen vor Ort und auch im Internet: Menschen, die sich offen über das Feuer gefreut haben. Mehr ...

Vier mutmaßliche Terroristen vor Gericht

Vor dem Strafgericht in Löwen müssen sich ab Dienstag vier Terrorverdächtige verantworten, drei Männer und eine Frau. Ihnen wird vorgeworfen, einen Terroranschlag in Belgien vorbereitet zu haben. Mehr ...