Kommentar

Kommentar: Es geht gleich in die Vollen

Im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft beginnt am Montag die neue Sitzungsperiode. Traditionell wird die Regierungserklärung verlesen und eine Woche später debattiert. Es gab aber schon vorher innerhalb und außerhalb des Parlaments Anlass, um über Rolle und Selbstverständnis der Deutschsprachigen Gemeinschaft nachzudenken. Mehr ...

Kommentar: Neustart unter Beobachtung

In dieser Woche hat das neue Schuljahr begonnen - mit Präsenzunterricht für alle Schüler. Und mit der vierten Phase des föderalen Sommerplans traten weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft, vor allem für private Treffen und Veranstaltungen. Parallel dazu mahnten aber auch Stimmen zur Vorsicht. Mehr ...

Kommentar: Die Impfpflicht als heiße Kartoffel

Während einige Länder für bestimmte Berufsgruppen schon eine Corona-Impfpflicht verhängt haben, wird in Belgien noch darüber diskutiert. Dabei dürfte spätestens die Ankündigung nach dem letzten Konzertierungsausschuss die Richtung angedeutet haben. Noch wird sich das Thema zugeworfen wie eine heiße Kartoffel. Mehr ...

Kommentar: Zeitliche Fehleinschätzung

Das Tempo der Machtübernahme durch die Taliban in Afghanistan hat alle überrascht. Und warf Fragen auf: über die Entscheidung zum Abzug der US-Truppen und ihrer Verbündeten, über die Gegenwehr der von ihnen ausgebildeten afghanischen Militärs und darüber, was die 20 Jahre an militärischer Intervention und demokratischem Aufbau gebracht haben. Wichtiger ist aber die Frage, welche Konsequenzen aus dem Fiasko folgen. Mehr ...

Kommentar: Die richtigen Lehren aus der Krise ziehen

Seit anderthalb Jahren befinden wir uns schon im Krisenmodus. Die Corona-Pandemie, eine weltweite Gesundheitskrise beherrscht unseren Alltag. Aktuell geht die Gesundheitskrise gefühlt nahtlos in die nächste Krise über: die Umweltkrise. Für jeden spürbar durch die Hochwasser, diese Woche nochmal verstärkt vom Klimabericht der Vereinten Nationen. Die Krise als solche ist omnipräsent. Doch was machen wir daraus? Mehr ...

Kommentar: Der olympische Geist

Am Sonntag gehen in Tokio die 32. Sommerspiele der Neuzeit zu Ende. Neben Medaillen, Rekorden, Tränen der Freude und der Enttäuschung haben sie bestätigt: Sport und Politik sind nicht voneinander zu trennen. Ganz sicher nicht bei einem solchen Großereignis. Mehr ...

Pukkelpop – das Signal, das nicht kam: Ein Kommentar

Die Pukkelpop-Absage hat auch noch in dieser Woche für viel Gesprächsstoff gesorgt. Denn es ging um mehr als "nur" ein Rock- und Popfestival. Das Großereignis in Hasselt sollte Signalwirkung haben, sollte eigentlich den Weg ins viel beschworene "Reich der Freiheit" weisen. Dass Pukkelpop jetzt doch nicht stattfindet, war wieder ein gehöriger Dämpfer. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Der Schlüssel allerdings, das ist mehr denn je die Impfung. Mehr ...

Kommentar: Klimawandel bekämpfen reicht nicht

Alle Folgen der heftigen Regenfälle in Ostbelgien, der Wallonie und auch jenseits der Grenzen sind immer noch nicht abzusehen. Eine so große Naturkatastrophe auf so großer Fläche ist für unsere Region Neuland. Aber wir werden uns leider an neue Dimensionen von Wetterextremen gewöhnen müssen. Mehr ...