Kommentar

Faire neue Welt – Ein Kommentar

Diese Woche hat die Marke Fairebel ihre neue Butter vorgestellt. Ein weiteres Produkt in einer schnell wachsenden Reihe. Das ist ein Zeichen für den Sinneswandel vieler Konsumenten. Aber Bio, fair, regional sind nicht nur Werte, sondern auch starke Verkaufsargumente. Dabei müssen wir aufpassen, dass der Trend sich nicht ins Gegenteil verkehrt. Mehr ...

Schlafwandler in Syrien – Ein Kommentar

Die syrische Krise spitzt sich immer weiter zu. US-Präsident Donald Trump drohte - per Twitter - mit einem Raketenangriff. Russland, als Verbündeter Syriens, warnte die USA umgehend vor einem solchen Schritt. Seither scheinen sich beide Seiten immer weiter hochzuschaukeln. Dabei sind Trump und Putin längst nicht die einzigen, die in dem Konflikt offen mit dem Feuer spielen. Und eben das macht das Ganze erst richtig gefährlich. Mehr ...

Eupen packt es an – Ein Kommentar

Der Frühling erwacht in diesen Tagen so langsam wieder zum Leben, aber nicht nur in der Natur tut sich was. Auch die Eupener Geschäftswelt scheint zu erwachen. Die Geschäftsleute möchten sich zu einer Vereinigung zusammenschließen. Am Donnerstag fand dazu im BRF-Funkhaus eine Informationsveranstaltung statt, zu der rund 50 Geschäftsleute kamen. Ein Schritt in die richtige Richtung, findet Lena Orban. Mehr ...

Kommentar: Von Kampffliegern und doppeldeutigen Signalen

Militant ging's diese Woche zu, wenngleich die Ausweisung von Diplomaten auf der Skala internationaler Auseinandersetzungen weit unten anzusiedeln ist. Vor diesem Hintergrund ist der 45-Milliarden-Auftrag für den Ankauf von Kampfflugzeugen trotzdem mehr als ein teurer Haushaltsposten, findet Frederik Schunck. Mehr ...

Nach dem Fleisch-Skandal: Zeit für einen schönen Sonntagsbraten! – Ein Kommentar

Das Fleisch, das der Schlachtbetrieb Veviba aus Bastogne in den Verkauf gebracht hat, soll teilweise zehn Jahre und älter gewesen sein. Von "mafiösen" Machenschaften sprach der föderale Landwirtschaftsminister Denis Ducarme. Derweil sind die Bauernverbände um Schadensbegrenzung bemüht. Der neue Gammelfleischskandal ist in aller Munde. Überraschend kommt das alles nicht. Mehr ...

Bittere Pille: Jodtabletten gegen den Super-GAU

Es sei eine reine Präventionsmaßnahme, sagte Innenminister Jan Jambon diese Woche zur flächendeckenden Verteilung der Jodtabletten. Grund zur Sorge um die Sicherheit der belgischen Atomkraftwerke gebe es nicht. Dann direkt ein Angriff auf die Presse: "Tue ich nichts, dann werde ich kritisiert, tue ich was, dann ist das auch nicht gut", so der Minister. Damit macht er es sich sehr einfach, findet Anne Kelleter in ihrem Kommentar. Mehr ...

Kommentar: Mit frohem Mut jetzt bitte ran an den Atomausstieg

Energiepolitisch hat die Woche einiges geboten. Es gab eine Kommunikationsoffensive des Alegro-Projekts, den Besuch von NRW-Ministerpräsident Laschet bei Premier Michel und den Bericht über die Kosten des Atomausstiegs. Alles gute Neuigkeiten. Deshalb sollte Belgien jetzt rasch anfangen mit der Umsetzung des Atomausstiegs. Mehr ...

Thierry Langer: Keine falsche Bescheidenheit – Ein Kommentar

Zurzeit laufen in Südkorea noch die 23. Olympischen Winterspiele. Aus ostbelgischer Sicht ist die Ausgabe durch die Teilnahme von Thierry Langer als erstem Ostbelgier bei Winterspielen überhaupt historisch. Das Interesse daran hält sich nach Meinung unseres Sportredakteurs Christophe Ramjoie aber zu sehr in Grenzen. Mehr ...