Wout Van Aert holt den dritten belgischen Etappensieg bei der Tour de France (Bild: Yorick Jansens/Belga)

Dritter belgischer Etappensieg bei der Tour de France

Wout Van Aert hat für den dritten belgischen Etappensieg bei der Tour de France gesorgt. Van Aert gewann den Massensprint in Albi vor dem Italiener Elia Viviani und dem Australier Caleb Ewan. Das gelbe Trikot des Franzosen Julian Alaphilippe kam auf der zehnten Etappe von Saint-Flour nach Albi nicht in Gefahr.

Mehr ...
Aktuelles
National

Wellenspuk in Maaseik

„Das Rätsel von Maaseik“, schreibt am Montag schon die Zeitung Het Belang van Limburg. Denn in der Stadt im Norden der Provinz Limburg geschehen tatsächlich seltsame Dinge. Meldungen häufen sich über Autos, die ohne triftigen Grund plötzlich nicht mehr anspringen wollen, oder über Garagentore, die sich partout nicht mehr öffnen lassen. Was ist da los? Experten vermuten einen „Wellenspuk“.

Mehr ...
Regional

RWTH Aachen wird 150 Jahre alt: Jubiläumsprogramm für 2020 vorgestellt

Die RWTH Aachen wird 150 Jahre alt. Am 10. Oktober 1870 starteten die ersten Vorlesungen am Templergraben. Damals hieß sie noch „Königliche Rheinisch-Westphälische Polytechnische Hochschule“. Heute ist sie als Exzellenzuniversität international bekannt. Zum Jubiläum will die RWTH an ihre Entwicklungsgeschichte erinnern, aber auch den Blick in die Zukunft richten. Am Montag wurde das Programm vorgestellt.

Mehr ...
National

Brüsseler Regierungsprogramm: Weißer Rauch erst am Dienstag

In der Region Brüssel wird der neue Koalitionsvertrag nun doch nicht mehr am Montag abgerundet. Wie aus dem Kabinett des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Rudi Vervoort verlautete, hätten sich die Unterhändler am Nachmittag auf Dienstag vertagt. Ziel sei es weiterhin, die neue Brüsseler Regierung vor dem Nationalfeiertag am kommenden Sonntag einzusetzen.

Mehr ...
Regional

Deutsche Botschafter zu Besuch in der Euregio Maas-Rhein: „Hier wird Europa gelebt“

Auf ihrer Tagesreise durch die Euregio Maas-Rhein haben die Botschafter Deutschlands in Belgien und den Niederlanden als erstes in Eupen Station gemacht. Martin Kotthaus, der in Brüssel residiert, und sein Amtskollege Dirk Brengelmann, der in Den Haag seine diplomatischen Geschäfte verfolgt, wurden von DG-Ministerpräsident Oliver Paasch empfangen.

Mehr ...
Alle Artikel ansehen
Regional

Vor der Schließung des Klosters: Letztes Karmelfest in Bütgenbach

Zum 59. und letzten Mal ist am Sonntag in Bütgenbach das Karmelfest gefeiert worden. Das Kloster wird im November geschlossen. Die fünf noch verbleibenden Schwestern gehen zurück in das Mutterhaus der "Franziskanerinnen von der Heiligen Familie" nach Eupen. Die Menschen in der Eifel bedauern die endgültige Schließung des Klosters. Sie waren dem Karmel eng verbunden. Mehr ...

Jahrestag: Vor 70 Jahren erlebte Prüm eine Explosionskatastrophe

Am Montag jährt sich zum 70. Mal ein Ereignis, bei dem das Eifelstädtchen Prüm im wahrsten Sinne des Wortes erschüttert wurde: In Stollen und Bunkern unterhalb der Spitze des Kalvarienberges hatten die französischen Nachkriegsbesatzer 500 Tonnen Sprengstoff gelagert. Durch einen Brand kam es am 15. Juli 1949 zu einer gewaltigen Explosion. Sie tötete zwölf Menschen und zerstörte einen Teil der im Wiederaufbau befindlichen Stadt. Mehr ...
Alle Artikel ansehen
National

Drohender Mangel: Rund 500 Medikamente werden knapp

Alarmierende Schlagzeilen am Montag in mehreren Zeitungen: "Rund 500 Medikamente werden knapp". Es handelt sich mitunter um lebensrettende Präparate, die also schlichtweg nicht mehr zur Verfügung stehen. Eine Reihe von namhaften Ärzten und Pharmakologen schlagen am Montag in einem Offenen Brief in der Zeitung Le Soir die Alarmglocke, nach dem Motto: "So kann es nicht weitergehen". Mehr ...

Milch von misshandelten Kühen in Supermärkten

In belgischen Supermärkten werden Milchprodukte von misshandelten Kühen aus Bayern verkauft. Vor einigen Tagen wurde der Fall eines Milchviehbetriebes im Allgäu bekannt, der nach Recherchen der "Süddeutschen Zeitung" und "Report Mainz" seine Tiere quält und misshandelt. Mehr ...
Alle Artikel ansehen
International
Alle Artikel ansehen
Sport
Alle Artikel ansehen
Meinung

Die Presseschau von Montag, dem 15. Juli 2019

Einige Zeitungen machen am Montag mit dem Engpass auf, den es bei vielen Medikamenten gibt. Aber auch die bald stehende Regierung der Region Brüssel-Hauptstadt steht im Mittelpunkt. Bart De Wever zieht viel Kritik auf sich, sowie die CD&V, die von der jungen Parteianhänger an den Pranger gestellt wird. Mehr ...
Alle Artikel ansehen
Kultur