Meinung

Die Presseschau von Mittwoch, dem 23. August 2017

Ein "wilder Streik" am Brussels Airport sorgt für Schlagzeilen: Der Flughafen versinkt aufgrund einer unangekündigten Protestaktion im Chaos. Außerdem drohen höhere Verkehrssteuern und es geht weiter um den "alten" Neuanfang der PS. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 22. August 2017

Viele Zeitungen berichten über die Folgen und Hintergründe der Terroranschläge von Barcelona und Cambrils. Die Kommentare beschäftigen sich dagegen mit dem am Montag angestoßenen Erneuerungsprozess der PS, der Politikkrise im frankophonen Landesteil und angeblich radikal-islamischen Vorschulkindern. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 21. August 2017

Der "Kopf des Anschlags von Barcelona" wohnte monatelang in Vilvoorde und die Zeitungen fragen sich nun, was der Mann wohl in Belgien zu tun hatte. Außerdem geht es um die frankophone Politikkrise und den Niedergang der PS. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 19. August 2017

Die Anschläge in Barcelona bleiben weiter zentrales Thema für die Zeitungen. Auch wenn die genauen Umstände noch nicht abschließend geklärt sind, versuchen die Blätter, die Beweggründe der jungen Terroristen zu ergründen und überlegen, was man gegen diese Anschlagsserie unternehmen kann. Mehr ...

Generationswechsel in der Politik – Ein Kommentar

Ob Ämterhäufung auf Ebene der Wallonischen Region, anstehende Kommunalwahlen 2018 oder diverse Skandale und Skandälchen im internationalen und belgischen Politgefilde: Gerne wird von der Politik in diesem Zusammenhang das neue Trendwort "Generationswechsel" genannt. Wofür dieses Wort schlussendlich steht und inwiefern es nur Floskel, Stilmittel oder vielleicht doch auch Realität ist, darüber hat sich Julia Slot Gedanken gemacht. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 18. August 2017

Der Terroranschlag am Donnerstag in Barcelona, bei dem ein Lieferwagen in eine Menge gerast war und zahlreiche Menschen getötet hatte, ist das allesbeherrschende Thema der Titelseiten und Kommentare. Daneben rücken ein Interview von MR-Chef Olivier Chastel und die Überdachung des Antwerpener Rings in den Hintergrund. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 17. August 2017

US-Präsident Donald Trump und seine wankelmütige Haltung zur rechtsextremen Bewegung nach der Gewalt und dem Tod einer Gegendemonstrantin im amerikanischen Charlottesville bleiben Hauptthema für die Zeitungen. National sind die neuesten Zahlen zum Wirtschaftswachstum im Fokus. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 16. August 2017

Die Zeitungen beschäftigen sich zunächst mit einem in Istanbul festgenommenen mutmaßlichen belgischen Dschihadisten. Im Fokus bleiben aber auch Donald Trump und die rassistischen Ausschreitungen in den USA. In Belgien ist derweil die Euthanasie-Debatte neu entbrannt und auch die Afsca bleibt Thema. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 14. August 2017

Die Demonstration von Rechtsextremen in der US-Stadt Charlottesville, bei der eine Gegendemonstrantin von einem Amokfahrer getötet wurde, und die sehr verhaltene Reaktion von Donald Trump sind bei allen Zeitungen großes Thema. Außerdem: belgische Geldflüsse in Steuerparadiese und mehr "Herumgeeiere". Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 12. August 2017

Die Zeitungen kommentieren neue Erkenntnisse in der Eierkrise. Außerdem: Ämterhäufung in der belgischen Politik, das Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea sowie Trappisten-Mönche, die freiwillig Steuern zahlen wollen. Mehr ...