Meinung

Die Presseschau von Samstag, dem 27. Februar 2021

Im Mittelpunkt steht heute ganz klar die gestrige Sitzung des Konzertierungsausschusses, der sich ja erstmal vertagt hat. Einige Blätter zeigen Verständnis für den Aufschub, beklagen aber zugleich die vielen Lockerungsversprechen, die in dieser Woche in den Raum gestellt wurden. Beißende Kritik gibt es an der Tatsache, dass niemand ein Wort über die schleppende Impfkampagne verloren hat. Mehr ...

Kommentar: Verfrühter Frühling

Dass der Konzertierungsausschuss eine Entscheidung über die nächsten Schritte in Sachen Corona kurzerhand vertagt hat, zeigt, wie ernst immer noch (oder schon wieder) die Lage ist. Dabei hatte das frühlingshafte Wetter die Hoffnung auf weitere Entspannung geweckt. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 26. Februar 2021

Der heutige Konzertierungsausschuss und die Begutachtung der geltenden Corona-Maßnahmen - das ist das große Thema in den Zeitungen. Nach einem Jahr voller Pleiten, Pech und Pannen fällt die belgische Bilanz eher dürftig aus. Die Regierungen des Landes stehen dabei zwischen zwei Stühlen. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 25. Februar 2021

Die Zeitungen machen zunächst mit dem morgigen Konzertierungsausschuss auf und spekulieren über die Maßnahmen, die angekündigt werden könnten. Das gestrige Geständnis des Ecolo-Co-Vorsitzenden, sich nicht immer an die Kontaktbeschränkungen zu halten, richtet jedoch alle Aufmerksamkeit auf sich. Jean-Marc Nollet erntet dafür zum Teil Verständnis aber vor allem Kritik. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 24. Februar 2021

Die Coronavirus-Impfkampagne läuft auch in Belgien nicht rund. Die Titelseiten und Leitartikel beschäftigen sich vor diesem Hintergrund vor allem mit den zahlreichen Problemen, die unter anderem bei der Logistik aufgetreten sind. Sie blicken aber auch schon in Richtung des Konzertierungsausschusses am Freitag. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 23. Februar 2021

Der Premierminister hat gestern mathematische Modelle über mögliche Verläufe der Coronavirus-Epidemie in Belgien vorstellen lassen. Und die legen nahe, dass breite Lockerungen für die nahe Zukunft nicht empfehlenswert sind. Das ist heute ein wichtiges Thema auf allen Titelseiten und auch in den meisten Leitartikeln. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 22. Februar 2021

Ende der Woche steht der nächste Konzertierungsausschuss an. Und die Forderungen nach Lockerungen der Coronavirus-Einschränkungen sowohl von den Betroffenen als auch von Politikern überschlagen sich. Mit dieser Situation beschäftigen sich am Montag auch die meisten Leitartikel. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 20. Februar 2021

Am Freitag verstarb Leopold Lippens, der langjährige Bürgermeister von Knokke. Die Leitartikler blicken daher noch einmal auf sein nicht ganz konventionelles Leben zurück. Des Weiteren beschäftigt das "2+2"-Staatsmodell von Annelies Verlinden die Zeitungen. Die Frage nach Corona-Lockerungen ist ebenfalls Thema. Mehr ...

Kommentar: Rechenspiele über ungelegte Eier

Nachdem es wohl auch wegen der Corona-Pandemie lange Zeit still war um institutionelle Fragen, ist die Debatte über eine nächste Staatsreform in dieser Woche plötzlich hochgekocht. Anlass war ein Vortrag von Innenministerin Annelies Verlinden, in dem sie unter anderem ein 2+2-Modell anklingen ließ. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 19. Februar 2021

Heute stehen sehr unterschiedliche Themen im Blickpunkt: Letzte Nacht landete der Mars-Rover Perseverance. Seine Mission: Beweise für früheres Leben auf dem roten Planeten finden. In Belgien tüfteln indes die Experten an einem Punktekonto für Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Auch der Vorschlag von Annelies Verlinden zur Staatsreform wird heute diskutiert. Mehr ...