Meinung

Die Presseschau von Montag, dem 16. Mai 2022

Auf den heutigen Titelseiten sieht man vor allem die Gewinner des Tages: den Club Brügge und das ukrainische Kalush Orchestra, das mit dem Song "Stefania" den Eurovision Song Contest gewann. Die Leitartikel beschäftigen sich außerdem auch mit den Plänen zum Nato-Beitritt von Finnland und Schweden. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 14. Mai 2022

Vor allem im Norden des Landes prägt die Misere der flämischen Christdemokraten weiter die Titelseiten und Kommentare. Die Leitartikel befassen sich heute aber auch mit der Zukunft des SNCB, der Föderalen Gerichtspolizei, den Langzeitkranken und der Forderung der Gewerkschaften nach mehr Kaufkraft. Mehr ...

Kommentar: Neuwahl-Gerüchte: Bis einer heult!

Steigende Preise, Lieferengpässe, schwindende Kaufkraft und Ersparnisse, Ukraine-Krieg, drohende Dürre schon im Frühling… Zumindest haben wir eine halbwegs stabile und vollwertige Föderalregierung, mag sich da vielleicht der eine oder andere denken – bekanntermaßen in Belgien keine Selbstverständlichkeit. Aber selbst dieser kleine Trost könnte womöglich wackliger sein als gedacht. Denn – wieder einmal, muss man sagen – machen Gerüchte über einen Sturz der Regierung die Runde. Was soll das eigentlich? Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 13. Mai 2022

Die Titelseiten greifen viele verschiedene Themen auf, darunter die Qualifikation Belgiens für das ESC-Finale, der Crash auf dem Kryptomarkt und die Absicht Finnlands, der Nato beizutreten. Die wichtigste Entwicklung, gerade in den Leitartikeln, ist aber der Rücktritt von Wouter Beke. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 12. Mai 2022

Die Zeitungen befassen sich heute zunächst mit der Ukraine. Im Mittelpunkt stehen jedoch vor allem die seit Monaten fehlenden Mittel bei der Justiz und der Polizei. Auf die akute wirtschaftliche Lage und die Bemühungen der Vivaldi-Koalition um eine Steuerreform blicken die Blätter zum Teil auch mit großer Skepsis. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 11. Mai 2022

Die Zeitungen machen heute mit verschiedenen Themen auf. Erstes großes Thema sind die Streitereien innerhalb der Regierung, nachdem Justizminister Vincent Van Quickenborne Pläne für ein Werbeverbot für Glücksspiele vorgelegt hat. Auch die Ergebnisse einer Umfrage in Flandern sorgen weiter für Wirbel, nicht nur wegen des Rücktritts des CD&V-Vorsitzenden Joachim Coens. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 10. Mai 2022

Heute prägen zwei große Themen die Titelseiten und auch Leitartikel: Zunächst blicken die Zeitungen zurück auf den gestrigen 9. Mai, auf Putins Feier des Sieges der Sowjetunion über Nazi-Deutschland. Daneben sorgt aber vor allem das geplante Verbot von Glücksspielwerbung in Belgien für sehr viel Wirbel. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 9. Mai 2022

Gefühlt die ganze Welt blickt heute bang nach Moskau. Dort wird der russische Machthaber Wladimir Putin anlässlich der Feier des Sieges der Sowjetunion über Nazi-Deutschland eine Rede halten. Der mögliche Inhalt dieser Rede und ihre potenziellen Folgen für den Ukraine-Krieg beschäftigen auch einen Großteil der Leitartikel. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 7. Mai 2022

Die öffentlich-rechtliche Medienanstalt VRT hat gemeinsam mit der Zeitung De Standaard die Flamen zu ihren Wahlabsichten befragen lassen. Die Ergebnisse und erste Folgen prägen deshalb heute nicht nur im Norden des Landes Titelseiten und Leitartikel. Weitere Themen sind die Mobilitätspolitik der Zukunft und die Energiepreise. Mehr ...

Kommentar: Friedensprojekt vom 9. Mai muss verteidigt werden

Mit Sorge blickt die Welt auf den kommenden Montag: Nutzt Wladimir Putin den 9. Mai, den Jahrestag des sowjetischen Sieges über Nazi-Deutschland, zu einer Machtdemonstration? Oder zu mehr als das? Dieses Datum hat jedenfalls mehr zu bieten. Mehr ...