Meinung

Die Presseschau von Freitag, dem 24. Mai 2019

In Belgien wird am Sonntag gewählt - einige Nachbarn haben aber schon am Donnerstag die Möglichkeit zum Europawahl-Urnengang gehabt. Dabei gab es wohl - zumindest teilweise - Überraschungen. Derweil scheint das politische Chaos in Großbritannien nur noch größer zu werden. Auch der belgische Wahlkampf ist einmal mehr Thema. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 22. Mai 2019

Der Wahlkampf beherrscht natürlich weiter die Zeitungen, am Mittwoch vor allem mit einer Koalitionsaussage des CDH-Vorsitzenden Maxime Prévot und bei einer verdeckten Recherche aufgezeichneten Aussagen von N-VA-Chef Bart De Wever zu Razzien gegen illegale Flüchtlinge. Außerdem: die Museen-Politik der Föderalregierung. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 21. Mai 2019

Die Zeitungen machen am Dienstag zunächst mit einer "Schockmeldung" aus der Technologie-Welt auf: dem Huawei-Bann von Google im Rahmen des Handelskriegs zwischen den USA und China. Daneben geht es um den Wahlkampf: Unter anderem sind mögliche Koalitionen, die Einstellung Jugendlicher und Hilde Crevits Themen. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 20. Mai 2019

Das "Ibiza-Gate" der österreichischen FPÖ beschäftigt auch die belgische Presse, gerade im Kontext mit anderen rechtspopulistischen Parteien in Europa. Die Leitartikler blicken auch auf die Wahlaussichten des Vlaams Belang und das Verhalten der N-VA. Und schließlich ist noch Vincent Kompany Thema. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 18. Mai 2019

In knapp einer Woche, genauer gesagt am 26. Mai, wird in Belgien gewählt; und so überrascht es nicht, dass sich die Zeitungen vor allem mit diversen Themen rund um Umfragen, Parteien, Programme und Wahlkampf beschäftigen. Außerdem ist heute traditionell auch der Tag der großen politischen Interviews. Mehr ...

Wahlkampf-Catenaccio – ein Kommentar

In etwas mehr als einer Woche wird gewählt. Der Wahlkampf war aber über weite Strecken recht mau. Über Inhalte, also über Vorschläge, Pläne, Ideen wurde wenig diskutiert. Man konnte fast den Eindruck haben, dass die Parteien lieber nichts gesagt haben, um möglicherweise schädliche Schlagzeilen oder gar eine Negativspirale zu vermeiden. Aus Sicht der Demokratie ist das bedauerlich. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 17. Mai 2019

Viele Zeitungen kommen heute auf den Meistertitel des RC Genk zurück. In ihren Leitartikeln empören sich alle über die anhaltenden Protestaktionen bei Skeyes und stellen das Stichwort "Privatisierung" in den Raum. Der DNA-Test, dem sich Albert II. unterziehen muss, wird schließlich auch thematisiert. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 16. Mai 2019

Die Zeitungen beschäftigen sich mit dem Wirbel um die Pläne der N-VA, das Renteneintrittsalter weiter erhöhen zu wollen. Außerdem kommentieren sie eine Wahlkampfaktion von Ecolo und die Europawahlen. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 15. Mai 2019

Ein neuer Vorschlag von N-VA-Chef Bart De Wever zum Renteneintrittsalter sorgt für viele Schlagzeilen. Die Leitartikel beschäftigen sich mit den Wahlkampfthemen Vermögenssteuer, Klimapolitik und Strafvollzug sowie mit der Kontroverse um Glyphosat. Mehr ...