Meinung

Die Presseschau von Dienstag, dem 4. August 2020

Im Mittelpunkt steht weiterhin die Corona-Krise. Nach wir vor ist die Besorgnis groß. Für viel Kritik sorgt derzeit die Reise-Ampel mit ihren ständig wechselnden Farbcodes. Viele Zeitungen blicken aber auch auf die Innenpolitik. Bart De Wever und Paul Magnette treffen heute mit den Grünen zusammen. Viele fragen sich: Ist das ernst gemeint? Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 3. August 2020

Die Zeitungen beschäftigen sich in ihren Leitartikeln unter anderem mit den aus Coronavirus-Hochrisikogebieten zurückkehrenden Urlaubern und den Reisehinweisen des Außenministeriums. Aber auch der Flickenteppich an lokalen Maßnahmen und die Demonstrationen gegen die Schutzmaßregeln werden kommentiert. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 1. August 2020

Die Corona-Welle rollt weiter und die Besorgnis in den Zeitungen ist nach wie vor spürbar. Im Mittelpunkt der Leitartikel stehen aber die jüngsten innenpolitischen Entwicklungen. Seit den Wahlen war eine neue Föderalregierung noch nie so nah, entsprechend appellieren viele Blätter jetzt an die Parteien, den Sack zuzumachen. Mehr ...

Kommentar: Fünf Freunde und viele Fragezeichen

Die rasant steigende Zahl von nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus hat diese Woche zu verschärften Maßnahmen geführt. Vor allem wurden die sogenannten Kontaktblasen deutlich verkleinert - und private Feiern über diesen eng umrissenen Kreis hinaus so gut wie ausgeschlossen. Es bleiben aber viele Fragezeichen. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 31. Juli 2020

Die Corona-Welle hat auch Belgien weiter im Griff. Einige Zeitungen kritisieren die Trägheit der flämischen Regierung, besonders in Antwerpen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind nach neusten Zahlen regelrecht dramatisch. Innenpolitisch richten sich alle Augen heute auf Bart De Wever und Paul Magnette, die einen Termin im Palast haben. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 30. Juli 2020

Die Leitartikel befassen sich heute zunächst mit den in der Provinz Antwerpen verhängten strengen Corona-Schutzmaßregeln, die seit Mittwoch gelten. Aber auch die Reisewarnungen und die strukturellen Probleme des Landes sind Themen. Außerdem werden die königliche Mission von Bart De Wever und Paul Magnette kommentiert. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 29. Juli 2020

Die Titelseiten und Leitartikel der Zeitungen drehen sich heute quasi alle um die erneute Ausbreitung des Coronavirus in Belgien, beziehungsweise besonders um die vom Nationalen Sicherheitsrat und der Antwerpener Provinzgouverneurin beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionsherde. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 28. Juli 2020

Die erneut verschärften Corona-Beschränkungen sind heute das Topthema der Zeitungen. Die Leitartikler begrüßen die neuen Regeln grundsätzlich. Am allgemeinen Vorgehen der Politik in der Pandemie gibt es aber auch viel Kritik. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 27. Juli 2020

Alle Blicke richten sich auf den Nationalen Sicherheitsrat, der verfrüht zusammenkommen wird. Die Zeitungen gehen davon aus, dass die Vertreter aller Regierungen des Landes eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen beschließen werden. Sogar ein Lockdown in Antwerpen wird nicht ausgeschlossen. Wobei einige Blätter hier eigentlich Bart De Wever in der Pflicht sehen. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 25. Juli 2020

Auch heute sind die Berichte und Kommentare in der Tagespresse geprägt von Besorgnis. Denn die Corona-Zahlen steigen weiter. Ab heute gelten zwar neue Sicherheitsmaßnahmen, doch sind sich Politiker und Wissenschaftler weiterhin uneins. Der Konflikt ist jetzt sogar offen ausgebrochen, was viele Leitartikler scharf kritisieren. Der Appell: "Wir brauchen eine klare Botschaft!" Mehr ...