Bütgenbach

Wie Woodstock beinahe nach Ostbelgien gekommen wäre

Am Donnerstag jährt sich zum 50. Mal das legendäre Musikfestival Woodstock. "Three Days of Peace and Music", wie es damals hieß. Und an runden Jahrestagen ist immer wieder versucht worden, das Festival neu zu beleben. Kaum jemand weiß noch, dass es um ein Haar vor 20 Jahren bei uns in Ostbelgien stattgefunden hätte. Mehr ...

Bütgenbach Cup: Zum ersten Mal mit Triathlon-Sprint

Am Bütgenbacher See fand Samstag zum zweiten Mal der sogenannte Bütgenbach Cup statt. Der SC Bütgenbach ist für die Planung des sportlichen Tages verantwortlich. Großes Finale war die mittlerweile 28. Ausgabe der Runde vom See. Neben diesem traditionellen Lauf gab es jedoch eine neue Aktivität: Einen Triathlon-Sprint. Mehr ...

Wasserversorgung in Ostbelgien: Jede Stunde Regen ist willkommen

Alarmstufe Orange meldeten am Freitag die Verwaltungsbehörden in Flandern und reagierten damit auf die anhaltende Trockenheit. Die Gewässer dort haben sich noch nicht von der Dürre im letzten Jahr erholt. Die wallonischen Behörden geben Entwarnung und sprechen von normalen Wasserbeständen. Doch wie sieht es in Ostbelgien aus? Einige Gemeinden sind nicht mit dem Wallonischen Netz verbunden, sondern versorgen sich selbst mit Wasser. Mehr ...

Eifeler Turner bei der „World Gymnaestrada“

Sie gilt als das größte Breitensportfest der Welt: die "World Gymnaestrada". Alle vier Jahre findet sie statt - letzte Woche im österreichischen Dornbirn. Mit dabei waren zwei ostbelgische Turnvereine: der TV Nidrum und der KTSV Recht. Mehr ...

Vor der Schließung des Klosters: Letztes Karmelfest in Bütgenbach

Zum 59. und letzten Mal ist am Sonntag in Bütgenbach das Karmelfest gefeiert worden. Das Kloster wird im November geschlossen. Die fünf noch verbleibenden Schwestern gehen zurück in das Mutterhaus der "Franziskanerinnen von der Heiligen Familie" nach Eupen. Die Menschen in der Eifel bedauern die endgültige Schließung des Klosters. Sie waren dem Karmel eng verbunden. Mehr ...