Eupen

Wohin mit dem Müll? Sammeln, sortieren, wegfahren

In der Unterstadt, am Stadion der AS Eupen oder in der Industriezone wachsen aktuell die Berge aus Müll und Schutt. In den verwüsteten Teilen der Stadt tragen die Helferinnen und Helfer Unmengen an Müll zusammen. Da stellt sich die Frage, was mit dem ganzen Unrat passieren soll. Mehr ...

Beratung und Verpflegung für Betroffene und Helfer nach der Katastrophe in der Eupener Unterstadt

Auch wenn es nach außen hin ruhiger geworden ist in der Eupener Unterstadt - die Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe sind noch im Gange. Hinzu kommen jetzt viele praktische Fragen, die zu klären sind. Dabei hilft der Infostand der Stadt Eupen und ein Info-Bus der Versicherungsgesellschaft Ethias, wo Betroffene am Montag kostenlos Rat einholen konnten. Die Militärkaserne Irmep bietet seit Montag ein kostenloses Mittagessen für Betroffene und Helfer in ihrer Sporthalle an. Mehr ...

Stadt Eupen: Beratungsangebot für Geschädigte – Bevölkerungsdienst sucht Hochwasser-Opfer

Alle Hochwasser-Geschädigten, die sich vorübergehend nicht in ihren Wohnungen bzw. Häusern aufhalten, sollten dringend mit dem Bevölkerungsdienst der Stadtverwaltung Kontakt aufnehmen, um ihre derzeitige Adresse mitzuteilen. Darauf weist die Stadt Eupen hin. Außerdem wird eine Beratung zu Versicherungsfragen angeboten. Und: Die Verpflegungsstelle wechselt den Standort. Mehr ...