Keine gemeinsame Liste der Mehrheitsparteien für EU-Wahl

In der Deutschsprachigen Gemeinschaft werden die Parteien der Mehrheit keine gemeinsame Liste für die Wahl zum Europäischen Parlament aufstellen.

Europaflagge

Bild: Pixabay

Das haben ProDG, SP und PFF am Donnerstag mitgeteilt. Demnach lehnen CSP und Vivant eine parteiübergreifende Zusammenarbeit kategorisch ab. Dies habe bereits ein erstes Allparteiengespräch letzte Woche ergeben.

Die drei Mehrheitsparteien bedauern vor diesem Hintergrund das destruktive Verhalten der Christlich-Sozialen und Vivant.

mitt/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150