Presseschau

Die Presseschau von Mittwoch, dem 31. Oktober 2018

Der Streik bei Aviapartner am Brüsseler Flughafen wird weiter von einigen Zeitungen kommentiert. Weitere Themen sind der erneute Zeugenaufruf in Sachen Killerbande von Brabant, eine Entscheidung von Maggie De Block und das Los der Kinder von belgischen IS-Kämpfern. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 30. Oktober 2018

Die Ankündigung der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, sich aus der Politik zurückzuziehen, ist heute das Hauptthema für die Kommentatoren. Außerdem analysieren sie den Wahlsieg des brasilianischen Populisten Jair Bolsonaro. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 29. Oktober 2018

Der antisemitische Anschlag, der am Samstag in Pittsburgh verübt wurde, wird heute von den Zeitungen kommentiert. Weitere Themen: der Streik von Aviapartner am Brüsseler Flughafen, Merkels und Macrons Treffen mit Putin und Erdogan sowie der Kongo vor den Wahlen. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 27. Oktober 2018

Die Zeitungen schimpfen über den Streik am Brüsseler Flughafen, der die Reisewilligen zu Beginn der Schulferien besonders hart trifft. In ihren Kommentaren analysieren sie außerdem das Scheitern der Koalitionsverhandlungen zwischen PS und PTB und amüsieren sich über einen Streit zwischen Open VLD und N-VA. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 26. Oktober 2018

Die Entscheidung für die amerikanische F-35 als Ersatz für die alten F-16 ist das große Thema in allen Zeitungen. Im Mittelpunkt steht vor allem die viel gehörte Kritik, dass die Regierung nicht auf ein europäisches Angebot gesetzt hat. Frage ist allerdings, ob es eine solche Alternative überhaupt gibt. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 25. Oktober 2018

Die Paketbombenwelle gegen Gegner von US-Präsident Donald Trump beschäftigt auch die belgischen Zeitungen. Der Fokus der Leitartikel liegt aber auf der Debatte um die F-16-Nachfolge. Wichtiges Thema ist schließlich auch noch die EU-Entscheidung, Einweg-Plastik zu verbieten. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 24. Oktober 2018

Die Akte "F-16-Nachfolge" beschäftigt die Zeitungen weiter. Daneben geht es mit Zeitarbeit und der Bezahlung nach Dienstalter auch um den Arbeitsmarkt. Die Koalitionsverhandlungen nach den Kommunalwahlen werden ebenfalls kommentiert. Schlechte Neuigkeiten gibt es schließlich noch für L'Avenir. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 23. Oktober 2018

Der belgische Fußballskandal ebbt nicht ab, ganz im Gegenteil: Ein weiterer Trainer eines Erstligisten wurde festgenommen. Auch das Thema der F-16-Nachfolge beschäftigt die Zeitungen einmal mehr. Außerdem: fehlende Begeisterung für Politik, wallonische Waffenexporte und 5G in der Hauptstadt. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 22. Oktober 2018

Die Ermordung von Jamal Khashoggi bleibt Thema, auch wegen der Waffenexporte nach Saudi-Arabien. Die Drohung von Donald Trump, aus einem Abrüstungsvertrag mit Russland auszusteigen, ist ebenfalls wichtig. Außerdem: die flämischen Grünen, eine große Anti-Brexit-Demonstration in London und Angriffe auf die Presse. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 20. Oktober 2018

Die Grünen aus beiden Landesteilen lenken am Samstag weiter die Aufmerksamkeit auf sich. Viele Leitartikel kommen aber auch auf das Verschwinden des saudischen Dissidenten Jamal Khashoggi zurück und fordern insbesondere auch eine klarere Haltung der westlichen Staaten zum Regime in Riad. Mehr ...