Presseschau

Die Presseschau von Montag, dem 20. Januar 2020

Heute drehen sich die Leitartikel vor allem um Innenpolitik, genauer gesagt um die Suche nach einer Föderalregierung. Anlass ist ein Geheimtreffen, das die Informatoren gestern zwischen frankophonen Sozialisten und der N-VA organisieren konnten. Ein weiteres Thema ist der Parteiausschluss von Emir Kir aus der PS. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 18. Januar 2020

Ein politischer Paukenschlag sorgt auch in vielen Kommentaren der Zeitungen für Wirbel: das Scheitern der Ex-Ecolo-Co-Vorsitzenden Zakia Khattabi bei ihrem Versuch, Richterin am Verfassungsgericht zu werden. Weitere Themen sind die Suche nach einer Föderalregierung und das Weltwirtschaftsforum in Davos. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 17. Januar 2020

Die Leitartikel beschäftigen sich vor allem mit zwei Themenkomplexen: Zum einen sind das neue Äußerungen von PS-Chef Magnette in Richtung N-VA bezüglich der Suche nach einer Föderalregierung. Zum anderen sorgt die mögliche Schließung von Entbindungsstationen weiter für Wirbel, auch in Ostbelgien. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 16. Januar 2020

Die Titelseiten und Leitartikel beschäftigen sich unter anderem mit einer neuen Studie über Geburtskliniken. International sind das erste Abkommen im chinesisch-amerikanischen Handelsstreit und die Bedeutung der Wirtschaft für den Wahlkampf von US-Präsident Trump Thema. Außerdem: der zweite Goldene Schuh für Hans Vanaken. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 15. Januar 2020

Am Mittwoch steht König Fußball im Mittelpunkt. Dabei geht es jedoch ausnahmsweise nicht um sportliche Leistungen, sondern um eine drastische Neuordnung bei der Führungsspitze des RSC Anderlecht. Kommt jetzt die Rettung, fragen sich die Zeitungen. Einige Zeitungen blicken zurück: Vor fünf Jahren wurde die Vervierser Zelle ausgehoben. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 14. Januar 2020

Die Mission des Informatoren-Duos wird um zwei Wochen verlängert. Die angebliche Öffnung des N-VA-Chefs betrachten die Zeitungen als Sackgasse, die derzeitigen Spannungen als Scheingefecht. Vielleicht ist die Zeit reif für einen Informator Bart De Wever? Schließlich geht es auch um einen Cyberangriff auf ein flämisches Unternehmen. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 13. Januar 2020

Die Informations-Mission im Hinblick auf die Bildung einer neuen Föderalregierung steht weiterhin im Fokus der Leitartikel. Die N-VA macht ein Zugeständnis, an das jedoch niemand glaubt. Die Zeitungen bemängeln immer noch den fehlenden politischen Mut. Schließlich werden heute aber auch zwei Sportler aufs Podest gestellt. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 11. Januar 2020

Die beiden Informatoren müssen dem König am Montag ihren Bericht vorlegen. Vieles hängt von der CD&V ab, die sich weigert, die N-VA loszulassen. 280 Tage nach der Wahl scheint die Politik dem Trauerspiel kein Ende zu bereiten. Außerdem geht es heute um die Gedanken über eine Namensänderung einiger Parteien und Elektroautos. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 10. Januar 2020

Mehrere Zeitungen berichten auf ihrer Titelseite über einen unheimlichen Verdacht im Zusammenhang mit dem Flugzeug-Absturz im Iran. Thematisiert wird am Freitag auch die große Brüsseler Automesse. Es sind vor allem die Elektro-Wagen, die im Fokus der diesjährigen Auflage stehen. Thema ist schließlich auch weiterhin die Note der Informatoren. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 9. Januar 2020

Die neue Note der beiden königlichen Informatoren ist heute ein wichtiges Thema. Das mögliche Wiederaufleben einer Schwedischen Koalition sorgt für gemischte Reaktionen. Daneben werden unter anderem die letzten Entwicklungen im Mittleren Osten thematisiert und die Rolle der EU als geopolitischer Akteur hinterfragt. Mehr ...