Presseschau

Die Presseschau von Mittwoch, dem 27. Dezember 2017

Die Rückkehr der belgischen F-16 sorgt für Schlagzeilen – anderthalb Jahre lang haben sie den IS in Irak und Syrien bekämpft. Belgien gerät dadurch weiter ins Visier der Terrorvereinigung. Außerdem ist die N-VA im Alleingang unterwegs und Charles Michel schweigt. Und schließlich sorgt ein Weihnachtselefant für gute Stimmung. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 23. Dezember 2017

Im Mittelpunkt steht einmal mehr Asylstaatssekretär Theo Francken. Der ist offensichtlich beim Lügen erwischt worden. Viele Zeitungen glauben aber nicht an eine drohende Regierungskrise. Weitere Themen sind die Wahlen in Katalonien und. das anstehende Weihnachtsfest. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 22. Dezember 2017

Erstmal blicken alle Zeitungen auf Katalonien, wo ja gestern Regionalwahlen stattgefunden haben. Ganz klar im Mittelpunkt der Leitartikel steht derweil die Polemik um die abgeschobenen Sudanesen, die nach eigenen Worten im Sudan gefoltert worden sind. Sogar aus der Mehrheit kommen heute Forderungen nach einem Rücktritt von Theo Francken. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 21. Dezember 2017

Im Mittelpunkt steht der flämische Milliardär Marc Coucke, der völlig überraschend den Fußball-Rekordlandesmeister RSC Anderlecht gekauft hat. Weitere Themen sind der Streit über das Sommerabkommen, die Polemik um Sudanesen, die nach ihrer Abschiebung aus Belgien angeblich gefoltert wurden, die EU-Strafmaßnahmen gegen Polen und die Wahl in Katalonien. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 20. Dezember 2017

Die Großdemonstration der Gewerkschaften gegen die Rentenreform der Regierung und der Soziale Dialog an sich beschäftigen die Zeitungen auch noch heute. Die weiteren Themen: Publifin, Ämterhäufung, Erreichbarkeit nach Feierabend, Bart De Wevers "Freiwilligen-Polizei" und die Wahl in Katalonien. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 19. Dezember 2017

Vor allem die heute in Brüssel stattfindende Großkundgebung der Gewerkschaften gegen die Rentenreform der Regierung ist im Fokus der Leitartikler. Daneben sind die Haltung gegenüber belgischen IS-Kämpfern, das Fischen von CD&V und OpenVLD in N-VA-Gefilden und der Aufruf von Firmenchefs, "belgisch zu shoppen" Themen. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 18. Dezember 2017

Fußball, genauer gesagt die Klatsche, die Anderlecht von Brügge bekommen hat, sorgt heute für Schlagzeilen. Die großen Themen sind jedoch die Führungskrise um Elio Di Rupo bei den belgischen Sozialisten und die Regierungsbeteiligung der extrem Rechten in Österreich. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 16. Dezember 2017

Die Zeitungen eröffnen mit den neuesten Konjunkturdaten der Nationalbank. Ansonsten geht es viel um Politik: die Abstimmung über das "Sommerabkommen", ein Brüsseler Minister, der sich in die Nesseln gesetzt hat, der Zustand der SP.A und das "Modell Mechelen". Und schließlich hat eine Zeitung noch etwas zu feiern. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 15. Dezember 2017

Die Zeitungen beschäftigen sich heute mit einer Vielzahl verschiedener Themen: Besonders wichtig bleibt dabei natürlich der Energiepakt. Aber auch die Entscheidungsstrukturen, Mechelen, Prinz Laurent, die Verteilung des Wohlstands und die Todesstrafe gegen einen VUB-Gastprofessor im Iran werden behandelt. Mehr ...