Presseschau

Die Presseschau von Donnerstag, dem 27. August 2020

Viele Leitartikler setzen sich heute mit der Affäre Chovanec auseinander. Unter anderem mit der Frage, was der damalige Innenminister Jan Jambon wann über das Dossier wusste. Auch die Verantwortung der Polizei und anderer Stellen wird diskutiert, ebenso wie die Rolle von Bildern bei möglicher Polizeigewalt. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 26. August 2020

In Antwerpen fliegen wieder Handgranaten, was heute für Schlagzeilen sorgt. Manche Blätter ärgern sich über Pleiten, Pech und Pannen im Umgang mit der Corona-Krise. Die Bemühungen um eine Koalition gehen nur schleppend voran, die CD&V steht am Scheideweg. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 25. August 2020

Die Corona-Krise ist in vielen Zeitungen nach wie vor Thema Nummer eins. Eine Belgierin hat sich bereits zum zweiten Mal mit dem Virus angesteckt. Andere Blätter beschäftigen sich weiter mit der Regierungsbildung und vor allem der Haltung der CD&V. Und schließlich richten sich die Blicke auf den Wahltag der Republikaner. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 24. August 2020

Ein Thema in den Leitartikeln ist der chaotische Ausverkauf der insolventen Firma Brantano. Im Fokus ist aber vor allem die Regierungsbildung, insbesondere hinsichtlich einer möglichen "Vivaldi-Koalition". Weiter Wellen schlägt auch der Skandal um den Polizeieinsatz mit Todesfolge am Flughafen Charleroi. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 22. August 2020

Die Regierungsbildung beschäftigt heute einige Zeitungen. Setzt der Open-VLD-Vorsitzende Egbert Lachaert jetzt auf Lila-Grün, also eine Regierung ohne N-VA? Derweil kritisieren andere Blätter die Kontaktblase immer schärfer? Auch der schockierende Vorfall am Flughafen Charleroi und dessen Nachwehen werden weiter diskutiert. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 21. August 2020

Die Leitartikel befassen sich mit den vorsichtigen Lockerungen, die am Donnerstag vom Nationalen Sicherheitsrat beschlossen wurden. Die Lockerungen wurden von den Zeitungen mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Ein weiteres Thema ist der immer offener geführte Streit über den Sinn und Zweck der Kontaktblase. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 20. August 2020

Die heutige Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats steht im Fokus der Titelseiten und Leitartikel. Besonders die immer weiter abnehmende Motivation der Menschen, sich an die Corona-Schutzmaßregeln zu halten, wird kommentiert beziehungsweise, wie man dem vielleicht entgegenwirken könnte. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 19. August 2020

Die Zeitungen befassen sich heute mit dem Open-VLD-Vorsitzenden, den der König gestern mit einer Mission betraut hat. Alle Optionen scheinen noch offen, die Blätter warnen jedoch: Wenn auch Egbert Lachaert scheitert, dann sind Neuwahlen wohl nicht mehr zu vermeiden. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 18. August 2020

Fast alle Titelseiten und Leitartikel beschäftigen sich mit dem Thema Regierungssuche. Genauer gesagt mit der Sackgasse, in der die sich nach dem Rücktrittsangebot der Vorregierungsbildner Bart De Wever und Paul Magnette gestern befindet – und ob beziehungsweise wie man noch einen Ausweg finden kann. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 17. August 2020

Die Vorregierungsbildner Bart De Wever und Paul Magnette müssen König Philippe am Montag wieder Bericht erstatten. Nach dem Scheitern der Verhandlungen mit den Grünen und Liberalen könnte es sein, dass sie um ein Ende ihrer Mission bitten werden. Und das ist das wichtigste Thema in den Leitartikeln. Mehr ...