1. Apropos "strenge Null-Covid-Politik in China":

    Noch Ende 2020 lobten viele westliche Politiker und auch die (dazuge)hörige Mehrheit der Presse die Maßnahmen Chinas, um das Corona-Virus einzudämmen.
    Und auf einmal kritisiert jederman die KPChina für diese Vorgehensweise.
    dann sollten sich viele Politiker in unseren Breiten sich mal für die damaligen Maßnahmen entschuldigen.
    Denn damalige Maßnahmen-Kritiker und -gegner wurden bezeichnet als Corona-Leugner, Covidioten bis hin zu "rechtsradikalen Oma-Mördern" (war mir passiert)
    Man merke: der Lockdown war bis dato der größte Erfolg der chinesischen Propaganda, und sonst gar nichts.

    Niemand wusste zu Beginn 2020, was auf uns zu kommen würde, aber wo bleibt die offizielle Aufarbeitung dieser Vergangenheit?
    Wer von den Offiziellen nun die Zustände in China an den Pranger stellt, sollte zuerst mal vor der eigenen Haustür kehren.