Brüssel

Kinderkrankheiten, Ausbildungsdefizit und Personalmangel: Streik im neuen Gefängnis von Haren

Genau vor einem Monat wurden die ersten Häftlinge aus anderen Anstalten verlegt in das neue "Mega-Gefängnis" von Haren. Die Einweihung fand schon Ende September statt. Ein "Meilenstein in der Geschichte der Justiz", so damals der föderale Justizminister Vincent Van Quickenborne. Kaum eröffnet, wird nun aber schon gestreikt. Und zwar vor allem aus Gründen, die ganz spezifisch mit dem neuen Gefängnis zu tun haben. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 7. Dezember 2022

Gestern hat Marokko den Favoriten Spanien aus der WM gekickt. Die anschließenden Siegesfeiern in belgischen Städten werden von den Zeitungen aufgegriffen. Ein weiteres Thema ist die Stromversorgungslage des Landes. Zu guter Letzt geht es auch noch um den Terrorprozess in Brüssel. Mehr ...

Erneut ausgelassene Feiern und Ausschreitungen nach WM-Sieg Marokkos

Nach dem WM-Viertelfinaleinzug Marokkos ist auch in belgischen Städten ausgiebig gefeiert worden. Trotz zunächst erfolgreicher Deeskalationsmaßnahmen der marokkanisch-stämmigen Gemeinschaft endete der Partyabend in Brüssel und Antwerpen jedoch auch wieder in Ausschreitungen. Mehr ...

Streik in Haftanstalten Haren und Lantin

Die Haftanstalten von Haren und Lantin werden am Mittwoch bestreikt. Dies könnte Auswirkungen auf die Verlegung von Angeklagten im Prozess um die Brüsseler Anschläge haben. Mehr ...

Terrorprozess von Brüssel: Bilanz nach Tag zwei

In Brüssel ist am Dienstag der zweite Tag des Prozesses um die Anschläge vom 22. März 2016 zu Ende gegangen. Der Tag war vor allem der Verlesung des ersten Teils der umfangreichen Anklageschrift gewidmet. Mehr ...

Museumspass: Eine Erfolgsgeschichte

Für rund 60 Euro im Jahr so oft man will ins Museum: Das Angebot besteht seit fünf Jahren belgienweit - mit Erfolg. 350.000 Abonnements wurden bis heute verkauft. Auch vier Museen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft stehen inzwischen auf der Liste der Partner. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 6. Dezember 2022

Auf den Titelseiten und auch in den Leitartikeln wird häufig der Beginn des Terrorprozesses von Brüssel aufgegriffen. Neben der Frage einer möglichen erneuten Unterbrechung geht es dabei unter auch um die Herausforderungen dieses "Monsterprozesses". Ein weiteres Thema sind die andauernden Proteste im Iran. Mehr ...