Oper

Premierenbesprechung: La Traviata in der Brüsseler Monnaie

Dass man aus Verdis Meisterwerk weitaus mehr als ein rein opulent kulinarisches Festgeschmause machen kann, das zeigt die Brüsseler Oper La Monnaie in ihrer Jahresendproduktion. Denn für die Regisseurin Andrea Breth ist La Traviata alles andere als ein zuckersüßes Vergnügen zum Dahinschmelzen. Mehr ...

Premierenbesprechung: Lulu in der Brüsseler Monnaie

Auf dem Spielplan von La Monnaie steht in diesem Monat mit Alban Bergs "Lulu" eine der bedeutendsten Opern des 20. Jahrhunderts. Lulu ist gewiss keine leichte Kost, sowohl in Bezug auf die Musik als auch auf die Thematik. Die vier Stunden Aufführungsdauer vergingen aber wie im Flug.   Mehr ...

Theater Aachen: Premiere für „Tristan und Isolde“

Einen schöneren Abschied als diese „Tristan und Isolde“- Produktion hätte sich Marcus Bosch kaum wünschen können. Nach zehn sehr erfolgreichen und richtungsweisenden Jahren verlässt er das Theater Aachen, um in Nürnberg die Postion des Generalmusikdirektors zu übernehmen. Mehr ...

Premierenbesprechung: Rumor in der Oper Antwerpen

Christian Jost ist derzeit in Deutschland ein sehr erfolgreicher Komponist in Sachen Musiktheater. Seine letzten Werke kamen in Essen, Düsseldorf und Berlin heraus. Seine neueste Oper mit dem Titel "Rumor" (Gerücht) erlebte nun in der Flämischen Oper ihre Uraufführung. Mehr ...