Lorena Dürnholz spielt in der neuen „Zauberflöte“ der Monnaie

Die Brüsseler Oper La Monnaie startet mit einer neuen Produktion von Mozarts "Zauberflöte" in die neue Spielzeit. Neben internationalen Gesangsstars wirkt auch die junge Eupenerin Lorena Dürnholz mit. Lorena Dürnholz ist seit Geburt blind.

Proben zur "Zauberflöte" in der Monnaie

Proben zur "Zauberflöte" in der Monnaie (Bild: H. Segers/La Monnaie)

Einer der wichtigsten Theatermacher Europas zeichnet ab kommenden Dienstag für die Inszenierung der Zauberflöte verantwortlich: Romeo Castellucci. Dass Castellucci ungewohnte Wege geht, um neue Sichtweisen zu erkunden, hat er unter anderem vor vier Jahren gezeigt, als er die Handlung der Oper Orphée et Eurydice mit dem Geschichte einer Locked-In-Patientin verband.

Jetzt bringt er die „Zauberflöte“ heraus. Und das wird sicher keine Märchenoper werden oder eine Betrachtung der Freimaurerei, die ja in diesem Singspiel von Mozart auch von Bedeutung ist. Nein, Castellucci inszeniert fernab aller Klischees und so werden in dieser „Zauberflöte“ neben den bekannten Personen wie der Königin der Nacht, Sarastro oder Papageno auch fünf blinde Frauen eine wichtige Rolle übernehmen.

Eine dieser blinden Frauen ist Lorena Dürnholz. „Das war eigentlich purer Zufall. Ich habe Anfang Mai auf Facebook eine Anzeige gesehen von der Braille-Liga. Das ist eine Organisation, die belgienweit verschiedene Dienstleistungen für blinde Menschen anbietet. In der Anzeige stand, dass die Monnaie blinde Frauen sucht für eine Statistenrolle in der Zauberflöte. Und da habe ich mir gedacht: Was für eine tolle Gelegenheit!“

„Das passte auch ganz gut, weil ich mit dem Gedanken spielte, zum Studieren nach Brüssel zu gehen. Also habe ich mich bei der Oper beworben und habe das Glück, jetzt dabei sein zu dürfen.“ Ab kommenden Dienstag spielt Lorena Dürnholz in der „Zauberflöte“ in der Brüsseler Oper La Monnaie.

hr/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150