Thierry Neuville gewinnt Rallye Monte-Carlo

Besser hätte das Jahr für Thierry Neuville nicht beginnen können: Der Hyundai-Fahrer aus St. Vith hat die Rallye Monte-Carlo gewonnen. Er setzte sich gegen die beiden Toyota-Fahrer Sébastien Ogier und Elfyn Evans durch. Für Neuville und Beifahrer Nicolas Gilsoul ist es der erste Sieg bei dem Rallye-Klassiker.

Thierry Neuville und Nicolas Gilsoul gewinnen die Rallye Monte-Carlo 2020 (Bild: Austral/Hyundai Motorsport)

Thierry Neuville und Nicolas Gilsoul gewinnen zum ersten Mal die Rallye Monte-Carlo (Bild: Austral/Hyundai Motorsport)

Thierry Neuville und Nicolas Gilsoul haben ihren ersten Sieg bei der Rallye Monte-Carlo gefeiert. Mit vier von vier möglichen Bestzeiten kletterte das belgische Duo im Hyundai am Sonntag von Platz drei auf Platz eins. Neuville hatte im Ziel 12,6 Sekunden Vorsprung auf Sébastien Ogier im Toyota, der sich auf den letzten Kilometern noch an Elfyn Evans vorbeischob.

Für den Sieg und die Bestzeit bei der Power Stage zum Abschluss erhält Neuville die maximale Punktzahl (25+5). Der WM-Spitzenreiter führt mit 30 Punkten vor Ogier (22, 18+4) und Elfyn Evans (17, 15+2). Platz vier ging an Esapekka Lappi im Ford Fiesta, Fünfter wurde WM-Neuzugang Kalle Rovanperä im dritten Toyota. Sébastien Loeb fiel durch eine falsche Reifenwahl am letzten Tag noch von Platz vier auf sechs.

Erster Monte-Sieg für Thierry Neuville

Besser hätte das Jahr für Thierry Neuville nicht beginnen können: Der Hyundai-Fahrer aus St. Vith hat die Rallye Monte-Carlo gewonnen. Für Neuville und Beifahrer Nicolas Gilsoul ist es der erste Sieg bei dem Klassiker: https://brf.be/sport/1350290/

Geplaatst door BRF Nachrichten op Zondag 26 januari 2020

WP16: Thierry Neuville bringt den Sieg ins Ziel! Außerdem holt er sich die fünf Extra-Punkte für die Bestzeit auf der Power-Stage – er ist 0,016 Sekunden schneller als Sébastien Ogier. Damit sammelt er die maximale Punktzahl von 30 Punkten. Ogier schnappt sich auf der letzten Wertungsprüfung auch noch den zweiten Gesamtrang, Elfyn Evans wird Dritter.

WP15: Die dritte Tages-Bestzeit für Thierry Neuville, der 7,1 Sekunden schneller ist als Verfolger Elfyn Evans. Damit baut Neuville die Führung auf 11,1 Sekunden aus. Seb Ogier ist 1,4 Sekunden langsamer als Neuville und liegt nun 12,6 Sekunden zurück.

Sébastien Loeb verliert weiter Zeit und fällt hinter Kalle Rovanperä auf den sechsten Rang zurück.

WP14: Wieder ist Neuville der Schnellste! Damit ist er zurück an der Spitze vor Evans und Ogier. Neuville nimmt Evans 5,4 Sekunden ab und Ogier 6,5 Sekunden. Der Hyundai-Fahrer aus St. Vith führt nun mit vier Sekunden vor Evans. Ogier hat 11,2 Sekunden Rückstand.

Sébastien Loeb war neben der Strecke und verlor knapp eine halbe Minute. Er fällt hinter Esapekka Lappi zurück auf den fünften Platz.

WP13: Bestzeit für Thierry Neuville! Er ist fünf Sekunden schneller als Elfyn Evans und 6,2 Sekunden schneller als Sébastien Ogier. Damit geht Neuville an Ogier vorbei und liegt nur noch 1,4 Sekunden hinter Spitzenreiter Evans. Sein Vorsprung auf Ogier beträgt 4,7 Sekunden.

Rallye Monte-Carlo: Evans wieder vor Ogier, Neuville holt auf

Katrin Margraff

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Freddy Langer

    Glückwunsch, starke Vorstellung.

    Wird spannend zu sehen sein, wie Thierry sich gegen die „übermächtigen“ Toyotas im weiteren Verlauf der Saison behaupten kann.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150