Rallye Argentinien: Neuville auf Platz 2 hinter Evans

Nach dem dritten Renntag liegt der Ostbelgier Thierry Neuville nur noch 11 Sekunden hinter Spitzenreiter Elfyn Evans. Das Finale verspricht spannend zu werden. Die Rallye wird am Sonntag ab 14 Uhr belgischer Zeit fortgesetzt und geht gegen 18 Uhr zu Ende.

Sechs Wertungsprüfungen standen am Samstag auf dem Programm. Thierry Neuville setzte Elfyn Evans den ganzen Tag lang unter Druck und verringerte seinen Rückstand von ursprünglich einer Minute auf knapp 11 Sekunden. In der letzten WP machte der Ostbelgier 18,9 Sekunden auf den Briten gut und meldete seine Ambitionen auf den Gesamtsieg an.

Neuville gewann die letzte WP und zeigte sich optimistisch. „Unser Tag begann schlecht mit einem Plattfuss in der ersten WP, doch wir konnten uns kontinuierlich verbessern“, sagte Neuville im WRC-Radio. „Ich erwarte morgen ein echten Kampf um den Sieg bei dieser Rallye Argentinien. Wir sind bereit“, fügte der Ostbelgier hinzu.

wrc/wb - Bild: Diego Lima/AFP

Kommentar hinterlassen
2 Kommentare
  1. Marechal Dieter

    Neuville gewinnt die Rallye von Argentinien

  2. Emonts-Botz Rita

    Gute Nachrichten. Thierry Neuville hat wieder mal den ersten Platz gemacht. Super Gratuliere Herr Neuville. Weiter so .

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150