Kirsten Neycken-Bartholemy rückt für Céline Kever ins Parlament

Am Montag ist Kirsten Neycken-Bartholemy als Abgeordnete im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft vereidigt worden. Die SP-Politikerin rückte für Céline Kever nach. Für Neycken-Bartholemy ist es eine Rückkehr ins Parlament.

Kirsten Neycken-Bartholémy ist neue Abgeordnete für die SP-Fraktion im PDG (Bild: Stephan Pesch/BRF)

Kirsten Neycken-Bartholémy ist neue Abgeordnete für die SP-Fraktion im PDG (Bild: Stephan Pesch/BRF)

Bereits von 2013 bis 2019 war sie ein Mitglied im PDG. Die Entscheidung, jetzt ins Parlament einzuziehen, hat die Ketteniserin sofort getroffen.

„Für mich war es sowieso klar. Als ich beim letzten Mal 2019 wieder kandidiert habe, habe ich gesagt, dass der Wähler der Person, die sich zur Wahl stellt, den Auftrag gibt und sobald ich die Möglichkeit habe oder sie sich ergibt, ich nachrücke. Das war ganz klar“, so Neycken-Bartholemy.

Gregor Freches Gemeinschaftssenator – Zwei neue Abgeordnete im PDG

re/sr

Ein Kommentar
  1. Marcel Scholzen eimerscheid

    Honi soit qui mal y pense….