PDG

Kommentar: Ehre, wem Ehre gebührt

Als ob wir keine anderen Sorgen hätten! Keine Regierung in Sicht, Coronavirus im Anmarsch, unliebsame Winterstürme, die sich in schöner Regelmäßigkeit abwechseln. Und nun auch noch das: Empörte Zeitgenossen regen sich darüber auf, dass Politiker auf Gemeinde- und Gemeinschaftsebene geehrt wurden. Wo gibt es denn so was? Zum Glück haben wir den Karneval. Zwischen offizieller Schlüsselübergabe und Prinzenempfang stellt sich die Frage: Wieviel der Ehre darf's denn sein? Mehr ...

Ohne Wehen: Große Einstimmigkeit im Eupener Parlament

Das gab es im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft wohl noch nie. Gleich drei Parlamentstexte wurden am Montagabend einstimmig verabschiedet. Eine Resolution richtet sich sowohl an die Föderalregierung als auch an die DG-Regierung. Denn alle Parlamentarier wollen, dass das medizinische Angebot der Krankenhäuser von Eupen und St. Vith gesichert wird. Und dazu zählt auch die Erhaltung der Entbindungsstationen. Mehr ...

Austausch mit dem Bürgerrat: Vizepräsidentin der EU-Kommission in Eupen

Fast ein halbes Jahr ist es jetzt her, dass in der Deutschsprachigen Gemeinschaft der erste Bürgerrat eingesetzt wurde. Seine Aufgabe ist es, einen permanenten Bürgerdialog zu organisieren und zu begleiten - ein Modell, das weit über Ostbelgien hinaus Aufmerksamkeit erregt hat. Um mit Mitgliedern dieses Bürgerrates zu sprechen, war am Freitag die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Dubravka Šuica, in Eupen. Mehr ...

PDG-Ausschuss zu Kritik aus Malmedy: Gemeinsames Erinnern in Ostbelgien

Der Festakt vom 9. Januar im Senat zur hundertjährigen Zugehörigkeit der heutigen Deutschsprachigen Gemeinschaft zu Belgien hat ein Nachspiel im PDG-Ausschuss gefunden. Anlass war die öffentliche Kritik von Malmedys Bürgermeister Jean-Paul Bastin, der die Geschichte von Malmedy und Weismes zu wenig berücksichtigt fand. Jérôme Franssen (CSP) interpellierte dazu den DG-Ministerpräsidenten Oliver Paasch. Mehr ...

Sternsinger im PDG

Im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft wurden am Mittwochnachmittag die Sternsinger der ostbelgischen Pfarrverbände empfangen. Mehr ...