Jolyn Huppertz (CSP) bemängelt Informationspolitik

Die PDG-Abgeordnete Jolyn Huppertz von der CSP kritisiert, dass ein Mitteilungsbrief von Kaleido, dem ostbelgischen Zentrum für gesunde Entwicklung und Jugendlichen, die Eltern zu spät erreicht hat.

Dabei ging es darum, dass Schulkinder, die in eine „rote Zone“ gereist waren, eine zweiwöchige Quarantäne einhalten müssen. Den Brief haben manche Eltern aber erst Mitte September erhalten, so Huppertz.

Sie fragt, wie Maßnahmen eingehalten werden können, wenn die Richtlinien die Empfänger nicht richtig erreichen.

mitt/rasch