CSP

Neue Legislatur: CSP fordert mehr Investitionen in Ostbelgien

Die CSP will sich weiterhin für die Familienpolitik stark machen. Das kündigte die sechsköpfige Fraktion am Mittwoch bei ihrer Pressekonferenz zur neuen Sitzungsperiode im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft an. Dabei legte sie den Fokus auf den Fachkräftemangel, den sie als Symptom vieler Baustellen in Ostbelgien sieht. Mehr ...

„Beruhigungstablette“: Schrobiltgen kritisiert Abkommen mit der Provinz

CSP-Provinzialrat Jacques Schrobiltgen hat die zwischen der DG-Regierung und der Provinz Lüttich geschlossene Zusatzvereinbarung zum ausgelaufenen Kooperationsabkommen scharf kritisiert. Partner des Abkommens, das eine weitere Kooperation sichert, sind neben der Provinz und der Deutschsprachigen Gemeinschaft auch die ostbelgischen Gemeinden. Mehr ...

Stadtrat Eupen streitet über Wetzlarbad

In der letzten Sitzung des Eupener Stadtrates vor der Sommerpause brachte die Opposition erneut Probleme im Wetzlarbad zur Sprache. Den Tätigkeitsbericht der Autonomen Gemeinderegie Tilia nahm die CSP zum Anlass, Kritik an der Mehrheit im Umgang mit dem Wetzlarbad zu üben. Mehr ...