Blutspendetag in St. Vith: Krankenhaus täglich auf Blutspender angewiesen

Freitag ist Welt-Blutspendetag. Und immer noch könnten es mehr sein, die Blut spenden. Die Klinik St. Josef in St. Vith und das Rote Kreuz haben daher einen Blutspendetag auf die Beine gestellt: Die Blutspende findet zwischen 10 und 17.30 Uhr statt.

Blutspende in Löwen

Blutspende (Bild: Dirk Waem/ Belga)

Täglich sind die Krankenhäuser auf Blut angewiesen: „Sei es eine Geburt, die nicht nach Plan verlaufen ist, eine komplizierte OP, aber auch in der Notaufnahme wird Blut regelmäßig gebraucht. Eigentlich brauchen wir gespendetes Blut täglich“, so Sabrina Hannen, die den Blutspendetag in der St. Josef-Klinik mitorganisiert hat.

Momentan herrscht sogar Knappheit, berichtet Hannen. Es wird weniger gespendet als in den Jahren davor.

Blutspender werden kann aber nicht unbedingt jeder: Mindestalter ist 18 Jahre, Mindestgewicht ist 50 Kilogramm und man soll guter Gesundheit sein. Bis zum 66. Lebensjahr kann bedenkenlos gespendet werden. „Wer frisch tätowiert oder gepierct ist, gerade aus einem tropischen Land zurückkommt oder krank ist, darf nicht spenden. Aber letztlich entscheiden die anwesenden Ärzte“, erklärt Sabrina Hannen.

Am Freitag – zum Welt-Blutspendetag – kann man in St. Vith Blut spenden. Das Ganze wird auch ausgeschildert sein. Nicht zuletzt Neulinge in Sachen Blutspende sind herzlich willkommen.

js/rasch

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Aurélie Habets

    Das Blut- und Plasmazentrum Amel ist auch heute von 14-19h und morgen von 10-17h geöffnet 😉

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150