Klinik St. Josef

Zweiter Weltkrieg: Trauma für Betroffene und nachfolgende Generationen

Der Beginn der Ardennen-Offensive jährt sich am 16. Dezember zum 75. Mal. Mit einer Reihe von Gedenkveranstaltungen wird in diesen Tagen an die Kriegsereignisse erinnert, die viel Leid in unsere Region gebracht und viele Opfer gefordert haben. Ein Kriegstrauma haben aber nicht nur viele Zeitzeugen: Auch auf nachfolgende Generationen hat es Auswirkungen. Mehr ...

Regionales Krankenhausnetz: Malmedy für Bündnis mit CHU

Der Verwaltungsrat der Clinique Reine Astrid in Malmedy hat sich für ein Krankenhausnetz mit dem Lütticher Universitätskrankenhaus CHU und dem CHR La Citadelle entschieden. In Malmedy entscheidet man sich damit für einen anderen Weg als die Krankenhäuser in Eupen und St. Vith. Mehr ...

Desinfektionsspray verunreinigt: Krankenhäuser ziehen Spray aus dem Verkehr

Die Klinik St. Josef in St. Vith hat das verunreinigte Desinfektionsspray der Marke Anios aus dem Krankenhausbetrieb entfernt. Vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass das Spray mit Bakterien verunreinigt ist. In Eupen wird das Produkt schon seit mehr als einem Monat nicht mehr verwendet. Mehr ...

Kliniklotsen wissen, wo’s langgeht

Muss man in ein Krankenhaus, ob als Patient oder Besucher, dann ist man oft etwas orientierungslos. Wo sitzt welcher Arzt, wo befindet sich die Station, zu der man hin muss, und auf welchem Zimmer liegt der Patient, den man besuchen will? Das gilt auch für die St. Vither St. Josef Klinik. Die ist in den letzten Jahren immer größer geworden, und das macht es für die Patienten und Besucher nicht gerade einfacher, sich zurechtzufinden. Mit dem neuen Projekt Kliniklotsen soll das Ende haben. Mehr ...

Krankenhaus Eupen offen für Fusionsgespräche mit St. Vith

Der Verwaltungsrat und die Direktion des St. Nikolaus Hospitals in Eupen befürworten eine offene Diskussion über eine Fusion der Verwaltungsstrukturen des Eupener Krankenhauses und der St. Vither Klinik St. Josef. Gleichzeitig sollten beide Standorte beibehalten werden. Das erklärte das Hospital am Donnerstag in einer Pressemitteilung.  Mehr ...