Klinik St. Josef

Jahresrückblick 2018 aus regionaler Sicht

In einem Jahr mit Gemeinderatswahlen war es zu erwarten, dass sich in den ostbelgischen Kommunen viel bewegt hat. Gemeinschaftspolitisch hat sich die DG auf neue Zuständigkeiten vorbereitet, was natürlich nicht ohne politische Reibungspunkte blieb. Darüber hinaus hat die Stromversorgung viele Ostbelgier bewegt - die einen haben Angst vor einem GAU in einem Atomkraftwerk, die anderen sehen ihre Lebensqualität durch Windräder bedroht. Mehr ...

Krätze auf dem Vormarsch: Infoveranstaltungen in Eupen und St. Vith

Die Krätze ist wieder auf dem Vormarsch - eine Hautkrankheit, die nicht nur sehr unangenehm, sondern auch ansteckend ist. Bei zwei Infoveranstaltungen in Eupen und St. Vith informiert Dr. Marc Franckh über die Erkrankung, die viele schon längst für ausgerottet hielten. Mehr ...

Internationaler Tag der Krankenpflege: Die Geschichte der Florence Nightingale

Es gibt Berufsgruppen vor denen müsste man eigentlich öfter den Hut ziehen. Ob Wochenenden, Feiertage oder Brückentage - sie sind immer im Dienst. Zu einer solchen Berufsgruppe gehören mit Sicherheit auch die Krankenpflegerinnen und -pfleger. Schichtarbeit und sehr viel Verantwortung - ein Job, der einem sehr viel abverlangt. Am 12. Mai ist der Internationale Tag der Krankenpflege. Dieser Tag ist einer ganz besonderen Frau gewidmet. Mehr ...

Impfcheck in St. Vith: Nur acht von 70 Personen ausreichend geschützt

Ist Impfen sinnvoll? Das Thema sorgt immer öfter für emotionale Diskussionen. Fest steht: Impfungen retten Leben. In diesem Sinne ruft die Weltgesundheitsorganisation in dieser Woche zur "Europäischen Impfwoche" auf. In St. Vith konnte am Mittwoch jeder, der wollte, seinen Impfschutz checken lassen. Mehr ...

Landung von Rettungshubschraubern in Ostbelgien: Normen nicht erfüllt

Die Krankenhäuser in Eupen, St. Vith, Malmedy und Verviers erfüllen nicht die Normen, die für den Abtransport eines Patienten mit dem Rettungshubschrauber vom Unfallort zum Krankenhaus gelten. Das sagte Gesundheitsminister Antoniadis in einer Antwort auf eine Frage des Ecolo-Abgeordneten Freddy Mockel. Mehr ...