Brüssel führt zum 1. Februar Verbundticket ein

Brüssel führt zum 1. Februar ein Verbundticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel ein.

Stib (Illustrationsbild: Sophie Kip/Belga)

Illustrationsbild: Sophie Kip/Belga

Mit dem Brupass können Fahrgäste zwischen den Verkehrsbetrieben Stib, Tec, De Lijn und auch der SNCB wechseln, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen.

Das neue Vebundticket gilt in allen 19 Brüsseler Gemeinden, der Brupass XL darüber hinaus in einem Umkreis von 11,5 Kilometern auch in der Provinz Flämisch-Brabant.

rtbf/sh

2 Kommentare
  1. Raymond Schwall

    Eine glänzende Idee!! Das vereinfacht das Reisen in der Hauptstadt und Umgebung.

  2. Günther Duikers

    Sehr gut!

    Vor ein paar Monaten wollte ich in Brüssel mit meinem MIVB/STIB-Tagesticket auf den Koekelberg fahren und hörte vom Fahrer des passenden Lijn-Busses, er könne mich ohne besonderen Fahrschein nicht mitnehmen.

    Gut, dass sich das bald ändert!