SNCB

SNCB will weiter Quasi-Monopolist im Inlandsverkehr bleiben

Die SNCB will auch in den kommenden zehn Jahren der einzige Anbieter von staatlich geförderten Inlandszügen beim Personenverkehr sein. Eine entsprechende Forderung an die Politik formulierte die SNCB in einem Memorandum mit Blick auf die anstehenden Wahlen am 26. Mai. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 29. März 2019

Eigentlich hätte am Freitag der Brexit stattfinden sollen. Einige Zeitungen beschäftigen sich deshalb auch mit dem Thema. In anderen Kommentaren geht es um das gescheiterte Klimasondergesetz, gute Neuigkeiten von der Bahn, die Flugsicherung, die Staatsschuld und Zusatzhonorare von Ärzten. Mehr ...

Sturmtief Eberhard: Große Schäden, durchwachsene Bilanz

Sturmtief Eberhard hat auch in Belgien erhebliche Schäden angerichtet. Aber nicht nur das: Das Unwetter hat auch Probleme aufgezeigt. So waren beispielsweise die Notrufnummern in einigen Provinzen hoffnungslos überlastet. Der geschäftsführende Innenminister Pieter De Crem hat am Montagmorgen die Probleme zwar relativiert, aber zugleich Abhilfe versprochen. Mehr ...