Ecolo stellt klar: Keine Zusammenarbeit mit N-VA

Die frankophonen Grünen von Ecolo schließen eine Zusammenarbeit mit der N-VA auf föderaler Ebene weiter aus. Das erklärten die Ecolo-Co-Vorsitzenden Zakia Khattabi und Jean-Marc Nollet in einer Pressemitteilung.

Die Ecolo-Co-Vorsitzenden Zakia Khattabi und Jean-Marc Nollet (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

Die Ecolo-Co-Vorsitzenden Zakia Khattabi und Jean-Marc Nollet (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

Sie reagierten damit auf die Aussage des PS-Vorsitzenden Elio Di Rupo, der Verhandlungen mit der N-VA offenbar nicht mehr kategorisch ablehnt. Di Rupo sagte in der RTBF, seine Partei wünsche zwar keine Zusammenarbeit mit der N-VA. Gespräche mit der Partei seien aber möglich – unter der Voraussetzung, dass die N-VA auf institutionelle Reformen verzichtet.

Die Partei von Bart De Wever hat bisher noch nicht reagiert. Während des Wahlkampfs hatten sowohl die PS als auch die N-VA eine Koalition ausgeschlossen.

PS schließt Verhandlungen mit der N-VA nicht aus

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150