N-VA

Die Presseschau von Dienstag, dem 18. Dezember 2018

Die Regierungskrise dauert an und bleibt damit das allesbeherrschende Thema auf den Titelseiten und in den Leitartikeln. Besonders der Rosenkrieg zwischen Premierminister Charles Michel und der N-VA und der den Menschen immer schwerer zu vermittelnde "Zirkus" stehen hierbei im Fokus. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 15. Dezember 2018

Die Zeitungen beschäftigen sich heute in erster Linie mit den Vorstößen der N-VA, die nun enormen Druck auf die Minderheitsregierung von Charles Michel ausübt. Ein weiteres wichtiges Thema sind die gestrigen Streiks und die Proteste der Gelbwesten heute in Brüssel. Mehr ...

Michel II im Griff der N-VA: Wie geht’s jetzt weiter?

Nach dem Rückzug der N-VA gibt es derzeit mehr Fragen als Antworten. Gibt es die Vertrauensfrage im Parlament oder lediglich eine Regierungserklärung? Schafft die es die Minderheitsregierung von Charles Michel bis zum Ende der Legislatur oder gibt es doch noch vorgezogene Neuwahlen? Die Antwort auf all die Fragen, die hängt, mal wieder, an der N-VA. Mehr ...

Kommentar: Hochriskantes Pokerspiel

Belgien hat seit Sonntag eine neue Regierung: Das Kabinett Michel II, die orange-blaue Koalition. Nur hat diese Koalition keine Mehrheit. Heißt also: Im Moment fehlt dieser Regierung eigentlich die demokratische Legitimität. Der Schritt war nötig geworden, nachdem die N-VA die Koalition verlassen hatte. Die Nationalisten selbst sehen es so, dass sie "gegangen worden" sind. Die gute Nachricht ist: Das Land hat noch eine Regierung. Die schlechte ist, dass sich Charles Michel und seine orange-blauen Mitstreiter auf sehr dünnes Eis begeben und mit dem Feuer spielen. Alle, auch die Opposition, müssen jetzt aber Verantwortungsbewusstsein an den Tag legen, und müssen aufpassen, dass sie nicht versehentlich an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen, meint Roger Pint in seinem Kommentar. Mehr ...

N-VA, SP.A Groen und Vlaams Belang wollen Vertrauensfrage stellen

N-VA, SP.A, Groen und Vlaams Belang wollen, dass es im Parlament zu einer Vertrauensabstimmung über die neue Föderalregierung kommt. Premier Charles Michel will jetzt mit einer orange-blauen Minderheitsregierung aus MR, OpenVld und CD&V weitermachen bis zu den Wahlen im Mai 2019. Doch da spielen die Oppositionsparteien nicht mit. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 10. Dezember 2018

Die belgische Tagespresse beschäftigt sich auf ihren Titelseiten und in ihren Leitartikeln ausschließlich mit dem Ausstieg der N-VA aus der Regierung. Die Vorgeschichte greifen die Zeitungen genauso auf wie die Folgen für das Minderheitskabinett. Mehr ...