N-VA

N-VA will Einblick in RTBF-Dokumente über Krim-Reise von Lahbib

Die N-VA fordert vom frankophonen öffentlich-rechtlichen Rundfunk RTBF Einblick in Dokumente und hausinterne Kommunikationen über die Krim-Reise von Hadja Lahbib. Die heutige MR-Außenministerin war als RTBF-Journalistin 2021 unter kontroversen Umständen auf die von Russland besetzte ukrainische Halbinsel gereist. Die RTBF hat die Forderung der N-VA aber zurückgewiesen. Sie unterstehe als autonomes öffentliches Unternehmen der Französischen Gemeinschaft nicht dem Föderalstaat, so die RTBF. Mehr ...

Belgische Politiker geben weiter massiv Geld für Soziale Medien aus

Belgische Politiker gehören weiterhin zu den größten Geldausgebern für Werbung auf den Sozialen Medien "Facebook" und "Instagram". Das geht aus einer neuen Untersuchung hervor, die das flämische Wochenmagazin "Knack" veröffentlicht hat. Insgesamt haben die belgischen Parteien auch dieses Jahr allen wirtschaftlichen Problemen zum Trotz bereits 2,35 Millionen Euro dafür ausgegeben. Mehr ...

Schlammschlacht in der Kammer um zurückgeholte IS-Frauen und ihre Kinder

Selbst für die Maßstäbe eines Premierministers dürfte es am Donnerstag doch ein ziemlich voller Terminkalender sein: ein EU-Westbalkan-Gipfel und der eigentliche EU-Gipfel. Und dazwischen musste sich der Premier in der Kammer auch noch den Fragen der Abgeordneten über die Anfang der Woche aus Syrien zurückgeholten IS-Frauen und ihre Kinder stellen. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 17. Juni 2022

Die Zeitungen beschäftigen sich mit einem möglichen Beitritt der Ukraine in die EU. Außerdem kommentieren sie eine Entscheidung des Verfassungsgerichts zum flämischen Schulwesen, die angekündigten Streiks bei Brussels Airlines und den Beginn der Festivalsaison. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 11. Juni 2022

Die Schlagzeilen auf den Titelseiten sind heute so divers wie die Themen in den Leitartikeln: Unter anderem blicken die Zeitungen auf die Parlamentswahl in Frankreich, den Untersuchungsausschuss zum Sturm auf das Kapitol, die belgische Kolonialdebatte, drohende Streiks am Brussels Airport und auch auf die Zinspolitik der EZB. Mehr ...