Weitere MR-Politikerin wechselt zu Liste Destexhe

Die Regierung in der Wallonie aus MR und CDH konnte sich schon bislang auf keiner komfortablen Mehrheit ausruhen. Mit 38 der 75 Sitze besaß die Koalition gerade mal einen Sitz mehr, als die Oppositionsparteien zusammen. Jetzt ist aber auch diese Mehrheit pfutsch: Denn die MR-Abgeordnete Patricia Potigny hat die Partei verlassen.

Patricia Potigny im Parlament in Namur (Bild: Bruno Fahy/Belga, Mai 2016)

Patricia Potigny im Parlament in Namur (Bild: Bruno Fahy/Belga, Mai 2016)

Die MR-Politikerin und wallonische Abgeordnete Patricia Potigny hat ihrer Partei den Rücken gekehrt. Wie die Zeitungen La Dernière Heure und La Libre Belgique berichten, will sie sich der Liste Destexhe anschließen. Der frühere MR-Politiker Alain Destexhe hatte Ende Februar angekündigt, dass er mit einer neuen Liste bei den Wahlen am 26. Mai antreten wird.

Durch den Wechsel von Patricia Potigny verliert die MR-CDH-Regionalregierung ihre Mehrheit im wallonischen Parlament. Sie hat jetzt noch 37 von 75 Sitzen.

Sabine Laruelle hat indessen ihre Rückkehr in die Politik angekündigt. Sie wird bei den Regionalwahlen die MR-Liste in Namur anführen.

Ob die für Mittwoch anstehenden wichtigen Abstimmungen über Regierungsprojekte durchkommen, ist fraglich.

Sabine Laruelle ist zurück in der Politik

belga/rtbf/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150