MR

Bart De Wever droht – Die Liberalen sind wenig beeindruckt

Am Samstag ließ N-VA-Chef Bart De Wever wissen, dass er es sich äußerst schwierig vorstelle, mit Parteien über eine Regierungskoalition auf föderaler Ebene zu verhandeln, die grünes Licht für eine Lockerung des Abtreibungsgesetzes geben würden. Das war ein deutlicher Warnschuss in Richtung der Liberalen beider Landesteile. Deren Parteichefs haben inzwischen reagiert. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 8. Juli 2020

Viele Zeitungen beleuchten heute das als "historisch" bezeichnete Abkommen, das eine Aufwertung des Krankenhauspersonals vorsieht. Da stellen sich aber gleich zwei Fragen: Erstens: Wo soll dieses Geld herkommen? Und zweitens: Was ist mit dem Personal in den Alten- und Pflegeheimen? Daneben üben einige Blätter fast schon vernichtende Kritik an einigen Parteichefs. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 7. Juli 2020

Die Leitartikel der Zeitungen befassen sich unter anderem mit der Frage, wie man mit Menschen umgehen soll, die in Coronavirus-Risikogebieten Urlaub machen bzw. warum Belgien keine entsprechenden Pläne vorbereitet hat. Ein weiteres Thema ist die Suche nach einer Regierungskoalition auf föderaler Ebene. Mehr ...

Bouchez (MR) schließt Arizona-Koalition nicht aus

MR-Präsident Georges-Louis Bouchez hofft noch, vor dem Ende der Woche, die sechs Parteien zusammenzuführen, die eine sogenannte "Arizona"-Koalition bilden könnten. Das sagte er am Dienstag unter anderem bei Bel RTL. Mehr ...

Treffen abgesagt: „Arizona“-Koalition mit Sand im Getriebe

Die Vorsitzenden der drei Regierungsparteien haben am Montag bei ihren Bemühungen um eine neue föderale Koalition einen Rückschlag erlitten. SP.A und CDH schlugen gleichermaßen eine Einladung zu einem ersten gemeinsamen Gespräch aus. Die Präsidenten beider Parteien beklagten, dass bislang zu wenig mit ihnen gesprochen worden sei. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 4. Juli 2020

Im Fokus steht zunächst ein erschreckender Bericht über die Zustände in den Alten- und Pflegeheimen während der Corona-Krise. Die Zeitungen sind sich einig: Allein die Schuldfrage zu klären, das wird nicht reichen. Zweites großes Thema ist der neuerliche Streit unter den Regierungsparteien und deren Suche nach einer neuen Koalition. Viele Zeitungen haben da nur noch Kopfschütteln übrig. Mehr ...

Drei Könige sondieren wieder

Die Vorsitzenden der drei Regierungsparteien wollen am Samstag ihre Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Regierung wiederaufnehmen. Die drei sollen mit dem SP.A-Vorsitzenden Conner Rousseau zusammentreffen. Mehr ...

Drei Könige begraben das Kriegsbeil

Die Vorsitzenden der drei Regierungsparteien haben offenbar ihre Streitigkeiten zunächst beigelegt. Ab jetzt werde man wieder gemeinsam an der Bildung einer neuen Koalition arbeiten, hieß es im Anschluss an ein Treffen der Präsidenten von CD&V, OpenVLD und MR. Mehr ...