Presseschau

Die Presseschau von Samstag, dem 2. November 2019

In den Samstagsinterviews spricht heute Übergangspremierministerin Sophie Wilmès. Die Leitartikel drehen sich aber um anderes: den Tabakverkauf an Jugendliche, die Klimapolitik, die "völkische" CD&V-Kontroverse, die Euthanasiedebatte, das Gesundheitssystem und auch den Brexit. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 31. Oktober 2019

Nethys ist wieder in den Schlagzeilen, diesmal mit einer zweistelligen Millionensumme, die sich Stéphane Moreau und zwei Kollegen selbst als Bonus gezahlt haben. Neben dem Problem der belgischen Syrienkämpfer sind es aber vor allem kontroverse "völkische" Aussagen eines CD&V-Politikers, die Wellen schlagen. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 30. Oktober 2019

Auch heute ist der Brexit Thema: Premier Boris Johnson hat es ja geschafft, Neuwahlen für den 12. Dezember durchzusetzen. Vor allem im Norden des Landes ist es der Freitod der Parathletin Marieke Vervoort und die dadurch ausgelöste neue Euthanasie-Debatte, die in den Leitartikeln wichtig sind. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 29. Oktober 2019

Großbritanniens Premier Boris Johnson ist gestern damit gescheitert, Neuwahlen am 12. Dezember abzuhalten – der Brexit bleibt damit auch für die Leitartikler Thema. Daneben sorgt auch wieder einmal Marc Dutroux für Wirbel. Und auch der Nothaushalt und der Tod des IS-Anführers al-Bagdadi bleiben aktuell. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 28. Oktober 2019

Die Leitartikel der Zeitungen beschäftigen sich am Montag vor allem mit Sophie Wilmès. Die ist nämlich am Sonntag zur ersten Premierministerin in der Geschichte Belgiens ernannt worden. International ist es hingegen die Meldung des Todes des IS-Anführers al-Bagdadi bei einem US-Einsatz in Syrien, die für Kommentare sorgt. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 26. Oktober 2019

Gestern wurde die Volljährigkeit von Thronfolgerin Prinzessin Elisabeth gefeiert – ein Thema, auf das die Zeitungen auch in ihren Leitartikeln zurückkommen. Daneben sind es der vorzeitige Abschied von Premierminister Michel und der Not-Haushalt, die im Fokus stehen. Und auch nach Thüringen richten sich die Blicke. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 25. Oktober 2019

Die Zeitungen machen auf mit Prinzessin Elisabeth, die heute 18 wird. Der Feier will alleine die N-VA nicht beiwohnen. Auch das Flüchtlingsdrama in der Nähe von London wird weiter thematisiert. Eine Lösung in der europäischen Flüchtlingsproblematik ist allerdings nicht in Sicht. Und gleiches gilt wohl auch für die Bildung einer neuen Föderalregierung. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 24. Oktober 2019

Die Zeitungen kommen zunächst auf das gestrige Drama zurück: In Großbritannien wurden die Leichen von 39 Migranten in einem LKW gefunden. Das Zusammentreffen von Jan Jambon und Elio Di Rupo wird auch weitgehend kommentiert, ebenso wie die Lage in Syrien. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 23. Oktober 2019

Sowohl beim Brexit als auch bei der Suche nach einer neuen Föderalregierung sind Lösungen weiter nicht in Sicht. Die Zeitungen kritisieren das und würden sich freuen, wenn sich das ändert. Außerdem schauen sie in die Kammer, wo zur Zeit eine Änderung des Abtreibungsgesetzes wieder einmal diskutiert wird. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 22. Oktober 2019

Ecolo und Groen könnten wieder eine Rolle spielen bei der Bildung einer Föderalregierung. Neben dieser Meldung beschäftigen sich die Zeitungen kommentierend mit der Suche mehrerer Parteien nach neuen Vorsitzenden, der möglichen Rückführung von belgischen IS-Kämpfen aus Syrien und den lamentablen Zuständen bei De Lijn. Mehr ...