Presseschau

Die Presseschau von Dienstag, dem 24. Juni 2008

Eine ganze Reihe von Zeitungen gehen heute auf die Rassismusvorwürfe ein, die N.VA-Chef Bart De Wever gegen die Zeitung Le Soir erhebt. Die bisher geleistete Arbeit der Regierung Leterme wird unter die Lupe genommen und auch die jüngste Affäre von Charleroi sorgt für Gesprächsstoff. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 20. Juni 2008

Die Gemeinschaftspolitik und die Staatsreform, die Deutschsprachige Gemeinschaft, die negative Entwicklung an den Börsen und die mangelnde Sicherheit der Atomwaffen auf dem NATO-Stützpunkt Kleine Brogel. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 18. Juni 2008

Die heute in Brüssel stattfindende Großdemonstration der Bauern und Spediteure, die wegen zu geringer Erträge oder zu hoher Kraftstoffpreise unzufrieden sind, ist in fast allen Tageszeitungen Titelthema. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 17. Juni 2008

Die für morgen erwarteten Verkehrsbehinderungen wegen einer Großdemonstration in Brüssel, eine galoppierende Inflation in Belgien mit weiterhin hohen Energiepreisen und ein flämischer Vorstoß zur Spaltung des belgischen Gesundheitssystems sind die Themen heute. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 16. Juni 2008

Die Diskussion um Inflation und Index, die gemeinschaftspolitischen Verhandlungen und eine Meinungsumfrage über die Wahlabsichten der Belgier sind die hauptsächlichsten Themen der Tagespresse. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 13. Juni 2008

Inflation und sinkende Kaufkraft sowie das Übernahmeangebot des belgisch-brasilianischen Bierkonzerns InBev auf seinen amerikanischen Konkurrenten Anheuser-Busch werden heute in den belgischen Zeitungen kommentiert. Mehr ...