Putin: Russland lässt Impfstoff gegen Coronavirus zu

Als erstes Land der Welt lässt Russland einen Impfstoff gegen das Coronavirus für die breite Verwendung zu. Das gab Präsident Wladimir Putin am Dienstag im Staatsfernsehen bekannt.

Russlands Präsident Wladimir Putin

Bild: Alexey Nikolsky/Sputnik/AFP

Der Impfstoff sei am Dienstagmorgen zugelassen worden und ermögliche eine dauerhafte Immunität. Seine Tochter sei bereits geimpft worden.

Der Impfstoff wurde allerdings bisher nur an wenigen Menschen getestet. Ihn in einem so frühen Stadium zuzulassen, widerspricht internationalen Kriterien.

dpa/dlf/est

Ein Kommentar
  1. marcel Scholzen eimerscheid

    Geschickter Schachzug, um von anderen innenpolitischen Problemen abzulenken. Putin ist eben ein Alter Hase, der sein Handwerk versteht.

    Jetzt wird weltweit über diesen angeblichen Impfstoff diskutiert und gerätselt anstatt über die Anti-Putin-Proteste im Fernen Osten Russlands.