St.-Nikolaus-Hospital

Integration, Krankenhäuser, Beschäftigung stehen auf Regierungsagenda 2017

Die DG-Regierung will im kommenden Jahr mehr Förderpädagogen einstellen, den Integrationsparcours für Migranten einführen, das Eupener Krankenhaus aufwerten und die lokalen Beschäftigungsagenturen reformieren. Das haben die DG-Minister im Anschluss an die letzte Regierungssitzung des Jahres bekanntgegeben. Mehr ...

Gesundheitsreform: Sind die beiden Krankenhäuser in der DG bedroht?

900 Millionen Euro will Gesundheitsministerin Maggie De Block im Gesundheitswesen einsparen, davon über 90 Millionen im Krankenhaussektor. Damit hat De Block viele Akteure im Gesundheitssektor verunsichert - zumal noch vieles unklar ist und die Ministerin eigentlich noch nicht die Katze aus dem Sack gelassen hat. Mehr ...

Justine Henin besucht Eupener Krankenhaus

Justine Henin kommt nach Eupen. Die ehemalige Weltranglistenerste im Damen-Tennis wird dem St. Nikolaus-Hospital am 25. November einen Spendenscheck ihrer Stiftung "Justine for Kids" überreichen. Die Stiftung kümmert sich seit 2008 um kranke und behinderte Kinder in belgischen Krankenhäusern. Mehr ...

Schlaganfall-Risikotest im St. Nikolaus-Hospital in Eupen

Jedes Jahr erleiden in Belgien rund 19.000 Menschen einen Schlaganfall. Nicht nur ältere, auch immer mehr junge Menschen sind betroffen. Rund fünf Prozent sind jünger als 40 - Grund genug für den Patientenrat, sich um dieses Thema besonders zu bemühen. Mehr ...

175 Jahre St. Nikolaus Hospital: Feierlicher Gottesdienst

Das St. Nikolaus Hospital in Eupen blickt mit einer Ausstellung auf eine 175-jährige Geschichte zurück. Die Jubiläumsfeiern werden am Freitagnachmittag durch einen feierlichen Gottesdienst eingeleitet. Das Hochamt wird von Bischof Jean-Pierre Delville zelebriert. Mehr ...