Großbritannien

Die Presseschau von Mittwoch, dem 13. März 2019

Die Titelseiten und Leitartikel der Zeitungen drehen sich um den Brexit, genauer gesagt um die zweite schwere Niederlage von Theresa May in der Nacht im britischen Parlament. Vor allem die Frage, wie es jetzt weitergehen soll, steht im Fokus. Daneben ist aber auch das "Problemflugzeug" Boeing 737 MAX ein Thema. Mehr ...

Britisches Parlament lehnt Brexit-Abkommen erneut ab

Das britische Unterhaus hat das mit Brüssel ausgehandelte Brexit-Abkommen trotz Nachbesserungen erneut abgelehnt. Mit 391 zu 242 Stimmen votierten die Abgeordneten am Dienstag gegen das Vertragspaket. Es ist bereits die zweite schwere Niederlage für den Deal, den Premierministerin Theresa May im vergangenen Jahr mit der EU vereinbart hatte. Mehr ...

Generalstaatsanwalt: Bedenken an Brexit-Deal nicht ausgeräumt

Die von Großbritanniens Premierministerin Theresa May erreichten Änderungen am Brexit-Abkommen räumen die Bedenken des britischen Generalstaatsanwalts Geoffrey Cox nicht aus. Das geht aus einem Gutachten hervor, das in London veröffentlicht wurde. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 12. März 2019

Das Strafmaß im Prozess um das Attentat auf das Jüdische Museum ist Montagnacht entschieden worden und ist damit in manchen Zeitungen auch schon Thema. Daneben ist es aber vor allem die CD&V, die mit ihrem Vorstoß für eine neue Staatsreform für Wirbel sorgt. Und auch der Brexit ist bei den Leitartikeln wieder mit dabei. Mehr ...

Brexit-Verhandlungen stecken fest

Die Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien stecken weiter fest. Auch ein neuer Vorstoß aus Brüssel zu einem geregelten Ausstieg stößt in London auf Ablehnung. Mehr ...