Erster Weltkrieg

WWI: Theresa May besucht Soldatenfriedhof bei Mons

Die britische Premierministerin Theresa May hat am Freitagmittag den Soldatenfriedhof von Saint-Symphorien in der Nähe von Mons besucht. Gemeinsam mit Premierminister Charles Michel gedachte sie der Soldaten, die im Ersten Weltkrieg ihr Leben verloren. Mehr ...

Vor 100 Jahren: Kaiser Wilhelm II. wird in Spa entmachtet

Am 9. November vor genau 100 Jahren endete das deutsche Kaiserreich mit der Abdankung von Kaiser Wilhelm II. und der Ausrufung der Republik in Berlin. Belgien spielte dabei eine gewisse Rolle, denn der deutsche Kaiser, Wilhelm II., befand sich damals in Belgien, genauer gesagt in Spa. Mehr ...

„1918: Eine Mohnblume für den Frieden“: Probe fürs Gedenkkonzert

Am Sonntag ist es genau 100 Jahre her, dass der Erste Weltkrieg mit einem Waffenstillstand beendet wurde. Am 11. November 1918 wurde nach vier schrecklichen Kriegsjahren mit 17 Millionen Opfern ein Friedensabkommen unterschrieben. An die Sinnlosigkeit dieses Kriegs erinnert an diesem Wochenende ein Gedenkkonzert, das mehr als nur eine Geschichtsstunde mit Friedensbotschaft sein möchte. Mehr ...

„Der Erste Weltkrieg und die Menschen im Vierländerland“ – ein persönliches Geschichtsbuch

Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum des Kriegsendes ist das neue Buch von Herbert Ruland erschienen: "Der Erste Weltkrieg und die Menschen im Vierländerland". Minutiös zusammengetragen und mit vielen Bildern und Ansichtskarten illustriert, ist es ein lebhaftes Puzzle, das einen präzisen Eindruck der Erfahrungen der Menschen in der Region zwischen Maastricht, Aachen und Eupen vermittelt. Mehr ...

„Eine Mohnblume für den Frieden“: Männerstimmen gesucht

Am 11. November jährt sich zum 100. Mal das Ende des Ersten Weltkrieges. Mit Musik und Theater wollen Eastbelgica und Musica Cantica am 9. und 10. November daran erinnern und ein Zeichen des Friedens setzen. Für den Chor werden noch Männerstimmen gesucht. Mehr ...