Erster Weltkrieg

„Grenzland 1914-1929“: Wanderausstellung im Museum des Geschichtsvereins ZVS

Nach dem Gedenkjahr 2014 ist es ruhiger geworden um die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg. Geschichtsarbeit kann sich aber nicht auf die großen Daten und Gedenkfeiern beschränken. Der Geschichtsverein ZVS zeigt in seinem Museum nun die Ausstellung "Grenzland 1914-1929" - im vergangenen Frühjahr war sie schon im Göhltalmuseum in Kelmis zu sehen. Mehr ...

Waffenstillstand in Belgien

Am Mittwoch gedenkt Belgien der Gefallenen der beiden Weltkriege. Auf den Soldatenfriedhöfen des Landes werden Kränze niedergelegt. König Philipp hat in Brüssel am Grabmal des Unbekannten Soldaten den Opfern beider Weltkriege gedacht. Im flämischen Ypern wurde zum Gedenken die traditionelle "Last Post" geblasen. Mehr ...

Ypern: „Last Post“ wird am Donnerstag zum 30.000. Mal geblasen

Jeden Abend, pünktlich um 20 Uhr, wird in Ypern der "Last Post" geblasen und damit an die Millionen Toten im Ersten Weltkrieg erinnert. Am Donnerstagabend findet das Ritual zum 30.000. Mal statt. Das Jubiläum wird mit großem Aufwand begangen: Unter anderem wird Königin Mathilde in Ypern dabei sein. Außerdem nehmen Feuerwehrleute in über 100 Kasernen auf der ganzen Welt daran teil. Mehr ...