Deutschsprachige Gemeinschaft

Zum Lesen verführen: Vorleser in der DG ausgebildet

Seit 16 Jahren ist eine Gruppe von etwa 30 ehrenamtlichen Vorlesern in der ganzen DG aktiv und liest vor – in Schulen, in Seniorenheimen, in Behindertenstätten oder auf öffentlichen Veranstaltungen. Für diese Vorleser gab es am Samstag die Weiterbildung "Zum Lesen verführen". Mehr ...

Koalition wirft CSP Populismus und Unredlichkeit vor

Gleich zu Beginn der neuen Sitzungsperiode im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat die Regierungskoalition aus ProDG, SP und PFF der Oppositionspartei CSP die rote Karte gezeigt. "Mit der CSP ist kein Staat mehr zu machen", so das Fazit der Koalitionspartner. Mehr ...

Hat „DG“ ausgedient?

Eigentlich erwartete man kaum Überraschungen im Parlament, doch dass Regierungschef Paasch ankündigte, die Deutschsprachige Gemeinschaft werde sich mittelfristig als "Ostbelgien" darstellen, damit werden wohl die wenigsten gerechnet haben. Hat das Kürzel "DG" jetzt ausgedient? Ein Rück- und Ausblick. Mehr ...

Zwischenruf: DG wird Ostbelgien

Jahrelang hat sich Karl-Heinz Lambertz für den Begriff "DG" stark gemacht. Inklusive Aufkleber fürs Auto. Jetzt geht "DG" über die Wupper. Oder über die Weser. Oliver Paasch - von "ProDG" - ist jetzt "pro Ostbelgien". Mehr ...