Ausstellungen

Tutenchamun-Ausstellung in Lüttich

Es soll die größte Tutenchamun-Ausstellung sein, die es je in Belgien gegeben hat - so die Veranstalter von Europa Expo. Die Schau über den ägyptischen Pharao und sein 1922 entdecktes Grab wurde am Wochenende im Lütticher Bahnhof Guillemins eröffnet. Mehr ...

Begeisterung, Ernüchterung, Zerstörung: Ausstellung erinnert an Ardennenoffensive

An das Geschehene nicht nur erinnern, sondern auch verhindern, dass sich Ähnliches wiederholt. Das ist das Anliegen einer Ausstellung, die Freitagabend in der St. Vither Pfarrkirche eröffnet wird. Die Ausstellung von ZVS, Kirchenfabrik und Stadt St. Vith zeigt die Stimmungslage der ostbelgischen Eifel vor, während und unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg. Mehr ...

„Gerettet – auf Zeit“: Ausstellung über Kindertransporte nach Belgien

"Gerettet - auf Zeit“ - unter diesem Titel steht eine Ausstellung zu den Schicksalen jüdischer Kinder, die im Zweiten Weltkrieg vor den Nationalsozialisten nach Belgien in Sicherheit gebracht wurden. Ihre Rettungsgeschichten und ihre außergewöhnlichen Lebenswege hat der Arbeitskreis "Lern- und Gedenkort Jawne" recherchiert. Sie wurden in einer Ausstellung dokumentiert, die erstmals im Landeshaus des Landschaftsverbandes Rheinland in Köln zu sehen ist. Mehr ...

Das Ende eines Imperiums: Trier erklärt 2022 den Untergang des römischen Reichs

Das römische Reich umfasste einst ein enormes Gebiet. Von England bis Ägypten, von Marokko bis nach Georgien, all diese Gebiete waren römisch. Ein Imperium, wie es die Welt noch nie gesehen hatte. Doch die Größe konnte das Reich nicht vor dem Untergang bewahren. Diese Frage steht im Zentrum einer Großausstellung, die 2022 in Trier stattfinden wird. Zwar dauert es bis dahin noch, doch Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut. Mehr ...

Lebensechte Skulpturen: Ausstellung „Hyperrealism“ im Lütticher Museum „La Boverie“

Den menschlichen Körper so nachzubilden, dass eine perfekte Illusion entsteht - das schaffen Künstler des Hyperrealismus. Die Kunstrichtung fand ihren Ursprung in den 1960er Jahren in Nordamerika und wirkt bis heute nach. Wie - das zeigt eine Skulpturen-Ausstellung in Lüttich. Das Museum "La Boverie" hat Kunstwerke aus der ganzen Welt für seine Schau zusammengetragen. Mehr ...