Ausstellungen

Fotoschau mit Bildern von Andreas Magdanz zum Hambacher Forst

Die letzte Fotoschau im Kabinett des Kunst- und Kulturzentrums (KuK) der Städteregion Aachen in Monschau behandelt ein medial äußerst präsentes Thema: den Hambacher Forst. Gezeigt wird eine fotografische Bestandsaufnahme des derzeit wohl bekanntesten deutschen Waldes durch Andreas Magdanz. Mehr ...

„Farbe bekennen“: Düsseldorfer Kunstpalast würdigt den Maler Walter Ophey

Der Düsseldorfer Kunstpalast würdigt den Maler Walter Ophey. Es ist ein neuerlicher Anlauf, Ophey zu einem gebührenden Platz in der Kunstgeschichte zu verhelfen. In der Geburtsstadt Eupen erinnert nicht viel an diesen Wegbereiter der Moderne im Rheinland. Für die Stadt Düsseldorf, die über den größten Bestand an Gemälden und Papierarbeiten des Künstlers verfügt, ist es die erste große Ophey-Retrospektive seit fast 30 Jahren. Mehr ...

Zwischen Venn und Schneifel: Auf Zeitreise ins Mittelalter und die Neuzeit

Auf den Spuren der regionalen Vergangenheit - das hat sich der Geschichts- und Museumsverein "Zwischen Venn und Schneifel" auf die Fahnen geschrieben. Am Freitagabend wird der neueste Teil der Dauerausstellung im St. Vither Heimatmuseum eröffnet. Dabei geht es um das Mittelalter und die Neuzeit in unserer Region. Mehr ...

Ausstellung: Malmedy und Weismes im Ersten Weltkrieg

Am 11. November wurde in vielen Gemeinden an das Ende des Ersten Weltkrieges gedacht. Zum 100. Mal jährte sich am Sonntag der Tag des Waffenstillstands. In diesem Jahr sind viele Ausstellungen dem Ersten Weltkrieg gewidmet, so auch im Malmundarium in Malmedy. Dort wird vor allem die Situation der beiden Gemeinden Malmedy und Weismes beschrieben, die zur Kriegszeit eine besondere war. Mehr ...