Rallye Finnland: Zweikampf zwischen Tänak und Rovanperä, Neuville rückt auf fünf

Am zweiten Tag der Rallye Finnland baut Hyundai-Fahrer Ott Tänak die Führung leicht aus, verliert dann aber auf den letzten Kilometern ein paar wichtige Sekunden. Kalle Rovanperä erobert erst Platz drei von Elfyn Evans und dann auch noch Platz zwei von Esapekka Lappi. Thierry Neuville klettert durch Fehler der Konkurrenten auf Platz fünf.

Ott Tänak/Martin Järveoja - Rallye Finnland

Ott Tänak/Martin Järveoja verteidigen die Führung (Bild: Fabien Dufour/Hyundai Motorsport)

WP18: Ein kleiner Fahrfehler kostet Ott Tänak 3,1 Sekunden. Er nimmt eine Führung von 8,4 Sekunden vor Kalle Rovanperä mit in den letzten Tag. Esapekka Lappi hat schon 35,2 Sekunden Rückstand. Elfyn Evans verliert fast eine Minute, nachdem er bei der vorigen WP die hintere linke Radaufhängung angeknackst hatte, bleibt aber auf Platz vier und hat mit 44,5 Sekunden immer noch einen ordentlichen Puffer auf Thierry Neuville. Neuville beendet den zweiten Tag als Fünfter.

WP17: Die vorletzte Tages-Bestzeit teilen sich die beiden Schnellsten im Feld, Kalle Rovanperä und Ott Tänak. Der Abstand bleibt unverändert bei 11,5 Sekunden. Esapekka Lappi hat 20,0 Sekunden Rückstand, Elfyn Evans 30,4 Sekunden. Thierry Neuville liegt mit inzwischen fast zwei Minuten Rückstand auf Platz fünf.

WP16: Kalle Rovanperä ist wieder der schnellste Mann im Feld. Er erobert Platz zwei von Esapekka Lappi. Schnappt er sich auch noch Spitzenreiter Tänak? Rovanperä liegt nun 11,5 Sekunden hinter Tänak.

WP15: Kalle Rovanperä startet mit der Bestzeit in den Nachmittag und liegt nur noch 1,5 Sekunden hinter Esapekka Lappi und Platz zwei. Ott Tänak führt mit 11,2 Sekunden Vorsprung. Thierry Neuville ist etwas langsamer als Takamoto Katsuta, verteidigt aber Platz fünf mit 4,3 Sekunden Vorsprung.

Ob Esapekka Lappi es schafft, Kalle Rovanperä hinter sich zu halten? (Bild: Toyota Gazoo Racing)

Auch Esapekka Lappi wird von Kalle Rovanperä einkassiert (Bild: Toyota Gazoo Racing)

WP14: Die letzte Bestzeit der ersten Schleife geht an Ott Tänak, der die Führung auf 9,5 Sekunden ausbaut. Zweitschnellster ist Kalle Rovanperä, der nur noch 3,4 Sekunden hinter Esapekka Lappi und Platz zwei liegt. Fünf Sekunden dahinter folgt Elfyn Evans auf Platz vier. Thierry Neuville ist Fünfter und hat mit fast anderthalb Minuten Rückstand auf die Spitze keine Chance mehr, aus eigener Kraft weiter vorzurücken.

WP13: Kalle Rovanperä fährt seine zweite Bestzeit in Folge und rückt immer näher an das Spitzenduo. Er liegt 4,8 Sekunden hinter dem zweiten Platz von Esapekka Lappi und 11,6 Sekunden hinter Spitzenreiter Ott Tänak. Thierry Neuville setzt sich um 3,4 Sekunden ab von Takamoto Katsuta, jetzt liegen 3,7 Sekunden zwischen Neuville auf Platz fünf und Katsuta auf sechs.

WP12: Takamoto Katsuta leistet sich mehrere kleinere Patzer und verliert Zeit – 13,3 Sekunden im Vergleich zu Neuville. Craig Breen hebt auf einer Kuppe ab und knallt mit dem Ford Puma gegen eine Böschung, das sieht nach vorzeitigem Feierabend aus.

Die Bestzeit geht an Kalle Rovanperä, der den dritten Platz von Elfyn Evans erobert. Ott Tänak ist Zweitschnellster und baut die Führung vor Esapakka Lappi auf 8,4 Sekunden aus. Rovanperä hat 14,9 Sekunden Rückstand auf Tänak, Evans 15,6 Sekunden. Thierry Neuville liegt auf Platz fünf schon 1:07,5 Minuten zurück.

WP11: Elfyn Evans startet mit der Bestzeit in den Tag, setzt sich aber im Kampf um Platz drei nur um 0,7 Sekunden von Kalle Rovanperä ab. Esapekka Lappi verliert 2,8 Sekunden auf Spitzenreiter Ott Tänak und liegt jetzt 6,6 Sekunden hinter ihm.

Rallye Finnland: Ott Tänak übernimmt die Spitze

wrc/km