Französischer Doppelsieg auf dem Tourmalet – Alaphilippe weiter in Gelb

Bei der Tour de France hat der französische Meister Thibault Pinot die Bergetappe zum Tourmalet gewonnen. Sein Landsmann Julian Alaphilippe wurde Zweiter und festigte sein Gelbes Trikot. Titelverteidiger Geraint Thomas aus Wales verlor im Finale fast eine Minute auf Alaphilippe.

Franzose Pinot siegt auf dem Tourmalet

Frankreichs Staatspräsident Macron hatte es geahnt. Er war zum Ziel der 14. Etappe angereist und konnte den Doppelsieg seiner Landsleute auf dem Tourmalet bejubeln. Der Etappensieg ging an Thibault Pinot, der im letzten Anstieg angriff und das Ziel im Alleingang erreichte.

Acht Sekunden danach gewann Julian Alaphilippe den Sprint der Verfolger. Noch wichtiger für Alaphilippe: Im letzten Anstieg konnte der Franzose Titelverteidiger Geraint Thomas abhängen und fast eine Minute abnehmen.

In der Gesamtwertung führt Alaphilippe jetzt mit 2:02 Minuten vor Thomas und 2 Minuten und 14 Sekunden vor dem Niederländer Steven Kruiswijk.

Werner Barth

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Rauw Erik

    Wie schon erwähnt Thomas wird in den Bergen einbrechen. Julian Alaphilippe hat durch sein gestrigen Etappensieg Flügel erhalten und wird die Tour gewinnen. Pinot nach sein hervorragenden Leistung im Zeitfahren holt sich den verdienten Etappensieg heute.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150