Eifeler Turner bei der „World Gymnaestrada“

Sie gilt als das größte Breitensportfest der Welt: die "World Gymnaestrada". Alle vier Jahre findet sie statt - letzte Woche im österreichischen Dornbirn. Mit dabei waren zwei ostbelgische Turnvereine: der TV Nidrum und der KTSV Recht.

Die Gruppe aus Nidrum und Recht vor der Eröffnung der Gymnaestrada (Bild: privat)

Die Gruppe aus Nidrum und Recht vor der Eröffnung der Gymnaestrada (Bild: privat)

Sie konnten sich neben 14 anderen belgischen Vereinen für die Gymnaestrada qualifizieren. Mittlerweile sind die Eifeler zurückgekehrt.

Der BRF hat beim Präsidenten des TV Nidrum, José Heck, nachgefragt, wie es war.

Michaela Brück

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150