Tour de France ohne Philippe Gilbert

Philippe Gilbert verpasst die Tour de France. Sein Rennstall Deceuninck-Quick Step hat die Namen der acht Fahrer bekanntgegeben. Der von Gilbert ist nicht darunter.

Am 2. Juli 2011 durfte Philippe Gilbert das gelbe Trikot überstreifen (Bild: Eric Lalmand/Belga)

Am 2. Juli 2011 durfte Philippe Gilbert für einen Tag das gelbe Trikot überstreifen (Bild: Eric Lalmand/Belga)

Der 36-jährige Gilbert hat die Tour de France neun Mal bestritten (2005, 2006, 2007, 2008, 2011, 2012, 2013, 2017 et 2018). Bei den letzten beiden Ausgaben kam er nicht ins Ziel.

2011 gewann Philippe Gilbert die Auftakt-Etappe am Mont des Alouettes. In dem Jahr erzielte er mit Platz 36 sein bestes Gesamtergebnis.

Für Deceuninck-Quick Step starten der Franzose Julian Alaphilippe, der Italiener Elia Viviani, die Dänen Kasper Asgreen und Michael Morkov, der Spanier Enric Mas und Maximilian Richeze aus Argentinien. Aus Belgien zählen Dries Devenyns und Yves Lampaert zum Aufgebot.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Rauw Erik

    Aber der aus Hombourg stammende Kevin Vanmelsen fährt mit bei Wanty Group Gobert

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150