Rallye Australien: Mikkelsen führt nach erstem Tag vor Neuville und Meeke

Der Norweger Andreas Mikkelsen hat die erste Etappe der Rallye Australien dominiert und fünf von acht Wertungsprüfungen für sich entschieden. Der St. Vither Thierry Neuville gewann drei WP und liegt auf Platz zwei.

Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul im Hyundai i20 Coupe beim Shakedown zur Rallye Australien (Bild: Sarah Vessely/Hyundai Motorsport)

Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul im Hyundai i20 Coupe beim Shakedown zur Rallye Australien (Bild: Sarah Vessely/Hyundai Motorsport)

Der Brite Kris Meeke folgt auf Rang drei. Die Rallye Australien ist der letzte Wertungslauf der Rallye-WM.

Der Franzose Sébastien Ogier steht bereits als Weltmeister fest. Thierry Neuville hofft auf seinen dritten Vize-Weltmeistertitel.

WP 8: Neuville hat auch beim zweiten Durchlauf der Boambee Beach-Piste die Nase vorn und siegt vor Tänak (+ 0,7 Sekunden) und Craig Breen (+ 1,3 Sekunden). Der Ostbelgier Neuville klettert in der Gesamtwertung auf den 2. Platz (20,1 Sekunden hinter Mikkelsen).

WP 7: Neuville gewinnt die vorletzte WP des Tages, eine Asphaltstrecke über 1,2 Kilometer entlang der Boambee Beach in Coffs Harbour. Tänak wird zeitgleich Zweiter. Platz drei belegt Latvala.

WP 6: Mikkelsen vor Neuville (+ 1,7 Sekunden) und Latvala (+ 1,7 Sekunden). In der Gesamtwertung führt Mikkelsen weiter vor Meeke (+ 20,9 Sekunden). Neuville ist Dritter (+23,1) vor Latvalla (+30,4). Tänak liegt auf dem siebten Platz (+35,3). Ogier ist Achter (+45,1).

WP 5: Neuville schnappt sich den Sieg vor Mikkelsen (+ 0,1 Sekunden) und Meeke (+ 0,9 Sekunden) und verbessert sich in der Gesamtwertung auf den dritten Platz.

WP 4: Mikkelsen gewinnt auch diese Kurz-WP über 9,7 Kilometer vor Ogier und Neuville.

WP 3: Dritter Teilerfolg für Mikkelsen, der seinen Vorsprung auf Meeke in der Gesamtwertung auf 16,6 Sekunden ausbaut. Neuville liegt auf Gesamtplatz vier mit einem Rückstand von 20,7 Sekunden. Ott Tänak aus Estland, Neuvilles Konkurrent im Kampf um den Vize-Weltmeistertitel, kommt in der Gesamtwertung bis auf 0,2 Sekunden an Neuville heran.

WP 2: Wieder gewinnt Mikkelsen vor Meeke (+ 1,7 Sekunden). Diesmal ist Neuville (+4,5 Sekunden) Dritter. Ogier (+9,8 Sekunden) fährt nur auf Platz acht und fällt in der Gesamtwertung auf Platz sieben zurück.

WP 1: Andreas Mikkelsen ist der Schnellste der Auftaktprüfung über 9,7 Kilometer und gewinnt vor Kris Meeke (+1,3 Sekunden) und Sébastien Ogier (+2,6). Neuville fährt auf Platz fünf (5,0 Sekunden).

wb

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150