Fälschung von Impfzertifikaten: Lütticher Arzt bleibt weiter in Untersuchungshaft

Der wegen Impfzertifikats-Fälschung angeklagte Arzt aus Lüttich muss weiter in Untersuchungshaft bleiben.

Der Mann hatte bereits gestanden, rund 2.000 gefälschte Covid-Impfbescheinigungen ausgestellt zu haben.

Am 24. November wurde er festgenommen. Nun hat die Ratskammer von Charleroi eine Verlängerung der Untersuchungshaft um einen weiteren Monat beschlossen.

rtbf/fk