2 Kommentare

Kommentar hinterlassen
  1. Vielleicht muss das Venn wieder mehr verlässt werden. Dazu müssten allerdings die vorhandenen Gräben weiter mit Schwellen zum stauen des Wassers versehen werden. Wenn der Wasserpegel im Venn steigt kann auch der trockene Bereich wieder benetzt und nass werden. Ohne diese Maßnahmen kann der Untergrund nicht nass werden, das Wasser fließt zu schnell ab.

  2. Wie könnte man auch auf die Idee kommen, dass man, bei ausreichender Speicherkapazität in Gileppe- und Wesertalsperre, durch Ableitung durch Hill- und Sortunnel die Hütte mehr hätte schützen können...
    Völlig abwegig...