Kostenlose HPV-Impfung für Mädchen und Jungen bereits ab erstem Sekundarschuljahr

Seit diesem Monat bietet Kaleido Ostbelgien die kostenlose Impfung gegen Humane Papilloma-Viren (HPV) für Mädchen bereits ab dem ersten Sekundarschuljahr an. Gleichzeitig richtet sich das Angebot nun auch an die Jungs.

Impfung

Illustrationsbild: Pixabay

Bisher war die Impfung nur für Schülerinnen des zweiten Sekundarschuljahrs möglich. Kaleido Ostbelgien passt sich damit den neuen Richtlinien des Hohen Rats für Gesundheit an.

HPV gehören zu den häufigsten sexuell übertragenen Viren. Die Ansteckungsgefahr ist daher sehr hoch. Der Impfstoff, den Kaleido in den ostbelgischen Schulen verabreicht, schützt gegen neun unterschiedliche Typen von HPV, darunter auch die beiden gefährlichsten.

Die Impfung besteht aus zwei Injektionen und wird innerhalb eines Schuljahres im Abstand von sechs Monaten durchgeführt.

mitt/lo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150